Börsenschluss
Asien folgt Amerika ins Plus

Die guten Vorgaben von den US-Börsen haben die Aktienmärkte in Asien am Mittwoch steigen lassen. Zum Kursplus trugen nicht zuletzt der starke Rückgang des Ölpreises und die jüngsten, gut ausgefallenen Daten zum Wohnimmobilienmarkt in den USA bei.

HB SINGAPUR. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 1,74 Prozent im Plus mit 17 544 Zählern und damit auf dem höchsten Stand seit dem 28. Februar. Der breiter gefasste Topix-Index ging mit 1 730 Stellen um 1,54 Prozent fester aus dem Handel. Auch die übrigen asiatischen Börsen verzeichneten Gewinne: Der Hongkonger Hang Seng Index sowie die Börse in Taiwan lagen jeweils rund 0,9 Prozent im Plus. Singapur legte um 1,1 Prozent zu. Der Kospi-Index in Seoul tendierte zuletzt 1,3 Prozent über Vortagesschluss.

„Es gibt etwas Entspannung im Markt wegen der Daten vom US-Wohnimmobilienmarkt“, sagte Nagayuki Yamagishi von Mitsubishi UFJ Securities. „Wir sehen einen steigenden Appetit auf Risiken und das verhilft dem japanischen und anderen Märken zu einem Aufwärtstrend.“ Der US-Maklervereinigung National Association of Realtors zufolge waren die US-Häuserverkäufe im Februar unerwartet angestiegen.

In Tokio legten Papiere von Canon, Honda und anderen Exportunternehmen mit Blick auf den schwächeren Yen zu. Aktien von Fast Retailing Co. Ltd. gewannen nach starken Umsatzzahlen 6,7 Prozent. Anteilsscheine von Tokyo Star Bank Ltd. gingen mit 5,3 Prozent über Vortagesschluss aus dem Handel, nachdem die Nachrichtenagentur Reuters berichtet hatte, dass sich die Beteiligungsgesellschaft Lone Star von ihrem 1,4-Milliarden-Dollar-Anteil an dem Institut trennt.

Der Dollar erklomm im fernöstlichen Devisenhandel ein Fünf-Wochen-Hoch von 119 Yen. Investoren verkaufen die japanische Währung seit einiger Zeit, um Käufe hochverzinslicher Anlagen aus Übersee zu finanzieren. Der Euro notierte bei 1,3333 Dollar.

Der Preis für US-Leichtöl bewegte sich nach den deutlichen Preisrückgängen vom Vortag zunächst wenig und notierte später um 64,50 Dollar je Barrel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%