Budapest im Plus
Osteuropas Börsen schließen uneinheitlich

Die wichtigsten osteuropäischen Börsenindizes haben den Handel am Mittwoch uneinheitlich beendet. Während Budapest den Tag im Plus beschloss, endeten Warschau und Prag im Minus.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. In Budapest stieg der Leitindex BUX um 0,31 Prozent auf 27 790,51 Punkte. Die Aktien von Phylaxia Pharma zeigten sich stark und konnten um 2,70 Prozent auf 38 Forint zulegen. Econet verbesserten sich um 1,83 Prozent auf 223 Forint. Das Mol gewannen 1,48 Prozent auf 27 500 Forint.

Raba mussten hingegen deutlich um 7,91 Prozent auf 2 200 Forint abgeben. Der Titel hatte bereits am Vortag mit 5,20 Prozent deutlich verloren. Pannonplast fielen um 4,63 Prozent auf 8 006 Forint. FHB verbilligten sich um 2,50 Prozent auf 2065 Forint.

In Prag sank der Leitindex PX um 0,13 Prozent auf 1 881,00 Zähler und entfernte sich weiter von seinem Allzeit-Schlusshoch vom 9. Juli 2007 bei 1903,8 Einheiten. Die Aktien von Central European Media gewannen 3,57 Prozent auf 1943 Kronen. Philip Morris stiegen um 1,32 Prozent auf 9 800 Kronen. Orco verbesserten sich um 1,26 Prozent auf 3 125 Kronen.

CEZ gaben hingegen um 1,66 Prozent auf 1 245 Kronen nach. ECM fielen um 1,36 Prozent auf 1 593 Kronen. Komercni Banka sanken um 1,00 Prozent auf 4 450 Kronen.

In Warschau verlor der WIG-20 0,63 Prozent auf 3 832,30 Punkte. Der breiter gefasste WIG-Index fiel um 0,16 Prozent auf 62 967,03 Einheiten. BRE Bank verbesserten sich um 2,61 Prozent auf 590 Zloty. Polnord konnten um 2,50 Prozent auf 168 Zloty ansteigen.

PBG gewannen 2,28 Prozent auf 398,9 Zloty. CEZ fielen dagegen um 3,31 Prozent auf 172,6 Zloty. Telekomunikacja Polska sanken um 2,99 Prozent auf 21,1 Zloty. PKN rutschten um 2,48 Prozent auf 55,05 Zloty ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%