Chicago Stock Exchange
Chinesen wollen US-Börse kaufen

Die chinesische Chongqing Casin Enterprise Group soll die Börse von Chicago übernehmen. Mit den Betreibern des Finanzplatzes haben die Investoren bereits Einigkeit erzielt, die US-Behörden müssen noch zustimmen.

ChicagoChinesische Investoren stehen vor der Übernahme der Aktienbörse von Chicago. Man habe eine entsprechende Einigung mit einem von der Chongqing Casin Enterprise Group („Casin Group“) angeführten Konsortium erzielt, teilte die Betreibergesellschaft der Chicago Stock Exchange CHX am Freitag mit. Die Transaktion soll in der zweiten Jahreshälfte 2016 abgeschlossen werden. Die US-Behörden müssen aber noch zustimmen.

„Gemeinsam haben wir die einzigartige Möglichkeit, zu helfen, die Finanzmärkte in China langfristig zu entwickeln und US-Investoren spannende chinesische Wachstumsunternehmen zu bieten“, sagte Casin-Gründer Shengju Lu der Mitteilung zufolge. Sein Konsortium habe die Pläne von CHX zur Steigerung von Marktanteilen geprüft und unterstütze sie voll und ganz.

Börsen-Vorstandschef John Kerin und sein Management-Team sollen ihre Jobs behalten. Zum vereinbarten Kaufpreis und weiteren Details gab es zunächst keine Angaben. Die 1882 gegründete Börse ist bislang eine hundertprozentige Tochter der Gesellschaft CHX Holdings, die sie 2005 übernommen hatte. Mit den großen Chicagoer Rohstoff- und Terminbörsen CME und CBOT hat das Unternehmen nichts zu tun.

Die Börse in Chicago gilt als einer der wichtigsten Finanzplätze der Welt, vor allem Terminkontrakte werden dort gehandelt. Die größten Terminbörsen der USA sitzen dort. Die Chicago Stock Exchange ist die größte regionale Börse in den Vereinigten Staaten.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Julian Trauthig
Julian Trauthig
Handelsblatt / Deskchef Finanzen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%