Chinesische Börse
Shanghai Composite durchbricht 5 000-Punkte-Marke

Der Aktienindex von Chinas wichtigster Börse hat am Donnerstag erstmals die psychologisch wichtige Marke von 5000 Punkten durchbrochen.

HB SHANGHAI. Der Shanghai Composite Index legte im Vergleich zum Vortagesschluss um 1,05 Prozent zu und kletterte auf zuletzt 5 032,49 Punkte. Der Shenzhen Composite Index der kleineren Börse in Chinas Süden stieg um 1,20 Prozent und lag bei Handelsschluss bei 1 415,18 Punkten.

Anfang dieser Woche, und damit bereits zum vierten Mal in diesem Jahr, hatte die chinesische Zentralbank die Zinsen erhöht, um die Geldmenge an den Aktienmärkten einzuschränken.

Die chinesische Wirtschaft wächst derzeit so schnell wie seit zwölf Jahren nicht mehr, im zweiten Quartal belief sich das Plus auf 11,9 Prozent. Obwohl Ökonomen schon seit Jahresanfang vor einer Spekulationsblase warnen, boomt der Aktienmarkt in China weiter. Der Shanghai-Index ist seit Ende 2006 bereits um 80 Prozent gestiegen, wie die „China Daily“ berichtete.

Weitere aktuelle Berichte von den internationalen Börsen finden Sie hier



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%