Conti-Aktien größter Gewinner
Dax nimmt 5000-Punkte-Marke ins Visier

Angetrieben von den Autowerten und der positiven Stimmung an der Wall Street ist der Deutsche Aktienindex am Dienstag auf den höchsten Stand seit Mai 2002 gestiegen. Größter Einzelgewinner des Tages war der Reifenhersteller Continental.

HB FRANKFURT. Der Dax schloss 0,9 % höher bei 4933 Punkten und machte damit erneut einen Schritt in Richtung der psychologisch wichtigen 5000-Punkte-Marke. Der MDax gewann 0,21 % auf 6713,36 Punkte. Der TecDax stieg um 0,94 % auf 602,16 Punkte und damit auf den höchsten Stand sei Ende April 2004.

„Alle warten auf eine Korrektur, die aber nicht kommt. Es geht mal ein paar Pünktchen hoch, dann wieder ein paar Pünktchen runter“, sagte ein Händler, der mit weiteren Kursgewinnen rechnete. „Die 5000 Punkte werden wir in den nächsten Wochen bestimmt sehen.“ Der weiter hohe Ölpreis trübe die Stimmung nicht, sagte ein anderer Börsianer.

„Die Konjunkturdaten aus den USA waren in Ordnung und haben die amerikanischen Börsen gestützt“, sagte zudem Händler Stefan Söllner von der Postbank. Nachdem im Dax zudem ein neues Hoch erreicht worden sei, habe dies Anschlusskäufe ausgelöst. Söllner rechnet ebenfalls damit, dass „relativ bald“ die 5000-Punkte-Marke erreicht wird.

Zu den Spitzenreitern im Dax zählten am Dienstag die Autowerte. „Der Autosektor wird von den Anlegern derzeit präferiert“, sagte ein Händler. Gefragt waren allen voran die Aktien von Continental, die um drei Prozent auf 67,22 € zulegten. Seit Jahresanfang haben die Aktien damit mehr als 40 % gewonnen. „Die Quartalszahlen sind wie gewohnt sehr gut ausgefallen“, sagte Fabian Kania, Analyst bei Helaba Trust. Seiner Einschätzung nach ist ein Rekordergebnis im Gesamtjahr nun greifbar nah.

Weiter in der Gunst der Anleger standen auch die Titel von Daimler-Chrysler, die um 2,7 % auf 41,52 € stiegen. Seit der Ankündigung des Ausscheidens von Vorstandschef Jürgen Schrempp zum Jahresende am vorigen Donnerstag haben die Daimler-Aktien damit rund 14 % gewonnen. Händler erklärten das Plus wie schon in den vergangenen Tagen mit der Hoffnung auf „frischen Wind“ bei Daimler-Chrysler.

Zu den größten Gewinnern zählten auch die Papiere von BMW mit einem Plus von 1,7 % auf 39,62 €. Am Mittwoch werden Quartalszahlen des Autoherstellers erwartet.

Seite 1:

Dax nimmt 5000-Punkte-Marke ins Visier

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%