Dank S&P
Finanzsektor sorgt für Plus an der Wall Street

Ausgerechnet die zuletzt stark angeschlagenen Finanzwerte haben am Montagabend die Kurse der US-Börsen beflügelt. Insbesondere die positiven Entscheidungen der Ratingagentur Standard & Poor's im Bezug auf die Anleiheversicherer MBIA und Ambac sorgten für Gewinne an der Wall Street.

HB NEW YORK. Zudem stützten Übernahmenachrichten aus dem Medien- und Technologiesektor den Markt. Neue Sorgen über weitere milliardenschwere Belastungen bei mehreren Großbanken durch die Hypothekenkrise wurden so mehr als wettgemacht.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte beendete den Handel 1,53 Prozent im Plus bei 12.570 Punkten. Im Verlauf pendelte er zwischen 12.341 und 12.585 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 schloss 1,38 Prozent fester bei 1372 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte 1,05 Prozent zu auf 2327 Punkte. Der Deutsche Aktienindex Dax hatte mit einem Plus von 1,1 Prozent bei 6882 Punkten geschlossen.

Für gute Stimmung sorgte vor allem S&P. Die Agentur teilte mit, sie habe ihre Prüfung eines unmittelbaren Entzugs des Top-Ratings "AAA" von MBIA eingestellt, da der wegen der US-Kreditkrise unter Druck geratene Anleiheversicherer erfolgreich bei der Beschaffung neuen Kapitals sei. Zugleich bekräftigte S&P das "AAA"-Rating für Ambac. Die Papiere der beiden Unternehmen legten kräftig zu: MBIA-Aktien schossen knapp 20 Prozent in die Höhe, Ambac-Papiere verteuerten sich um fast 16 Prozent.

Ambac-Aktien profitierten zudem von der Nachricht, eine Rettungsaktion von Banken aus aller Welt für den Anleiheversicherer sei in greifbare Nähe gerückt. So erklärte die Dresdner Bank, sie werde sich an dem Paket beteiligen.

Seite 1:

Finanzsektor sorgt für Plus an der Wall Street

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%