Dax-Ausblick
Lethargie oder Trendwende?

Die Aussichten für das deutsche Börsenbarometer in naher Zukunft sind alles andere als rosig. Denn es häufen sich die internationalen Krisenherde. Als Folge steht dem Index ein wichtiger Test bevor.
  • 0

DüsseldorfEs häufen sich Krisenherde, die potenziell negative Auswirkungen auf die Kapitalmärkte haben könnten. Neben geopolitischen Risiken durch die Entwicklungen in der Ukraine, im Irak und in Israel kam zuletzt auch wieder die fast vergessene Angst vor einem erneuten Aufflammen der Euro-Krise auf die Agenda – Gründe genug für eine weitere Korrektur.

Allerdings gibt es auch Aspekte, die für eine Fortsetzung der mittlerweile fast zwei Jahre andauernden Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten der Industriestaaten sprechen. So entwickelt sich die Konjunktur sowohl in Europa als auch in den USA weiterhin relativ robust. In den Schwellenländern sind teilweise Stabilisierungstendenzen erkennbar.

Der Internationale Währungsfonds IWF erwartet daher für 2014 und 2015 ordentliche Wachstumsraten in Höhe von 3,6 und 3,9 Prozent. Davon werden insbesondere auch die exportorientierten deutschen Unternehmen profitieren.

Setzt man die Unternehmensgewinne aller Dax-Aktien ins Verhältnis zum aktuellen Kursniveau ergibt sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von knapp 14. Das ist im historischen Vergleich zwar nicht mehr günstig, liegt aber immer noch deutlich unter den Werten um die Jahrtausendwende.

Von einem überbewerteten Aktienmarkt kann also keine Rede sein – vor allem auch weil auf absehbare Zeit die klassische Alternative zur Aktie, die Anleihe, keine attraktive Rendite bietet. Die EZB hat sich bis mindestens 2016 auf anhaltend niedrige Leitzinsen festgelegt.

Selbst wenn es zwischenzeitlich doch zu Zinssteigerungen bei Anleihen kommen sollte, werden deren Erträge nach Kosten, Steuern und Inflation auch in den kommenden Monaten höchstens marginal positiv bleiben. Ein Teil des durch die expansive Geldpolitik der Notenbanken zur Verfügung gestellten Kapitals wird zudem weiterhin in die Aktienmärkte fließen.

Kommentare zu " Dax-Ausblick: Lethargie oder Trendwende?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%