Erstmals hat der Dax die 13.000 Punkte-Marke überschritten. Doch der Weg dahin war mühselig. An der Börse geht es nur noch in Trippelschritten voran. Wer auf eine fulminante Jahresendrally hofft, könnte enttäuscht werden.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Herr Chris Woodley@ Haben Sie die Schrauben angezogen ?

  • Zeit für den "BIG SHORT".
    Die 7.000 - 8.000 werden wir bestimmt wiedersehen, alles eine Frage der Zeit.

  • Herr Carlos Santos12.10.2017, 17:10 Uhr
    BÖRSE FRANKFURT
    Dax springt über historische Marke von 13.000 Punkten – aber nur kurz
    Datum:
    12.10.2017 16:48 Uhr

    ............................................

    Der DAX war bei 13000 Punkte und plötzlich sah der DAX-LUFTBALLON den Nadel der diesen Ballon stechen würde und bevor die Blase platzte ist es lieber von der 13000er Marke wieder herunter .

    :-))))))))))))))))))))))))))

  • Nunja, wer es schneller nach oben haben will, der muss US-Sachen kaufen. wie sollte es auch anders sein?

    Wir haben die Wirtschafts-Flüchtlinge und der DAX kommt net weiter.
    Die Amis haben Mr. Trump und die US Werte brechen alle Rekorde.

  • Entweder wollen alle noch schnell Geld machen , weil die Welt immer mehr aus den Angeln fällt , oder der Blick ist vernebelt . Die 13.0000 Marke ist vermutlich die Spitze des Möglichen und jede schlechte Nachricht aus Wirtschaft oder Politik führt zum Absturz auf mindestens 9000 Punkte . Was immer noch
    gut ist wenn man bedenkt , dass der Dax auch schon mal bei 1700 Punkte war
    und das nicht in der Kaiserzeit.

    das ist das schöne an Aktien. Wenn nun Leute gegen VW klagen weil sie auf fallende Kurse gesetzt hatten als Porsche sich anschickte VW zu übernehmen
    und die Aktien auf 1000 Euro stiegen , kann man sagen Pech gehabt.

    Wo kommen wir denn hin ,wenn Zocker nur Zocken wenn sie Verluste ersetzt bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%