Dax kaum verändert - Münchener Rück und Henkel nach Zahlen im Plus
Starker Euro bremst Dax aus

Der Deutsche Aktienindex (Dax) ist am Montag gebremst von einem Rekordhoch beim Euro nur mit einem leichten Kursplus aus dem Handel gegangen.

HB FRANKFURT. Der deutsche Leitindex zog um 0,13 Prozent auf 4068 Punkte an. Der Euro notierte bei 1,2951 Dollar, nachdem er am Morgen noch auf ein Rekordhoch bei 1,2985 Dollar geklettert war. Ein hoher Euro verteuert Exporte europäischer Firmen auf den wichtigen US-Markt.

Für Auftrieb sorgen die Papiere des Konsumgüterherstellers Henkel und des Rückversicherers Münchener Rück, die sich nach Vorlage von Quartalszahlen 2,74 Prozent beziehungsweise 1,4 Prozent verteuerten. Schering-Aktien bildeten mit einem Minus von 3,14 Prozent das Schlusslicht im Dax. Händler machten für den Kursrückgang positive Studiendaten zu einem neuen Multiple-Sklerose-Medikament von Wettbewerbern verantwortlich. Einem wichtigen Schering-Präparat könnte damit demnächst Konkurrenz erwachsen.

Zu Handelsschluss in Frankfurt notierte der US-Standardwerteindex Dow Jones 0,15 Prozent im Minus bei 10.372 Punkten, der Composite Index an der Technologiebörse Nasdaq gab 0,05 Prozent auf 2037 Stellen ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%