Deutsche-Bank-Aktien gefragt
Dax nimmt Kurs auf 4 000 Punkte

Von wegen Jahresendrally ade: Ungeachtet des festen Eurokurses hat der deutsche Leitindex am Mittwoch auf dem höchsten Stand seit August 2002 geschlossen. Die Anleger nutzten jede minimale Schwäche einer Aktie zum Kauf.

HB FRANKFURT/MAIN. Das Börsenbarometer ging bei 3875,66 Punkten mit einem Plus von 1,74 % aus dem Handel. Im späten Handel bewegte sich danach nicht mehr viel. Der L-Dax notierte zum Handelsschluss auf dem Parkett 1,6 Prozent fester bei 3874 Zählern. Der technologieorientierte L-TecDax stieg um 0,33 Prozent auf 563,69 Punkte, nachdem er auf Xetra-Basis 0,19 Prozent auf 563,59 gewonnen hatte. Der L-MDax schloss mit einem Plus von 1,16 Prozent bei 4464,31 Punkten. Der MDax im elektronischen Handel hatte mit plus 1,03 Prozent auf 4460,44 Punkte geschlossen.

„Der Euro ist zwar fester, aber der Markt hält sich trotzdem erstaunlich gut“, sagte ein Aktienhändler vom Düsseldorfer Wertpapierhandelshaus Lang & Schwarz. Die Produkte der stark exportabhängigen Industrie verteuern sich bei steigendem Euro-Kurs. Die Stimmung am Aktienmarkt bleibe gehoben - viele Investoren, hätten sich bei jeder minimalen Schwäche sofort wieder mit Aktien eingedeckt.

Am Nachmittag hatte ein schwächer als erwartet ausgefallener Einkaufsmanagerindex für das US-Dienstleistungsgewerbe die Stimmung zeitweise leicht gedämpft. Eigentlich sei ein Wert erwartet worden, der ein kräftiges Wachstum anzeigt, sagte ein Händler. Der dämpfende Effekt hielt aber nur kurz an, denn die bisherigen Signale aus diesem Sektor waren durchweg ermutigend. Zudem hatte es zuvor auch positive Daten gegeben, so wuchs die Produktivität der US-Wirtschaft im dritten Quartal so stark wie seit 20 Jahren nicht mehr und übertraf die Erwartungen von Analysten.

Seite 1:

Dax nimmt Kurs auf 4 000 Punkte

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%