Deutscher Aktienindex
Schwacher Euro stützt den Dax

An den Börsen flammen wieder Sorgen auf vor einer Eskalation des Nordkorea-Konflikts. Der Deutsche Aktienindex startet am Dienstag deutlich im Minus, schließt am Abend aber ganz leicht im Plus.
  • 2

FrankfurtDer schwächere Euro hat den deutschen Aktienmarkt am Dienstag gestützt. Die Gemeinschaftswährung fiel mit 1,1793 US-Dollar zeitweise unter die Marke von 1,18 US-Dollar. Davon profitierte tendenziell der exportlastige Dax, der am Abend 0,1 Prozent höher bei 12.605 Punkten schloss. Der Leitindex bewegt sich schon seit zwei Wochen in einer relativ engen Spanne.

Für den MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Konzerne vertreten sind, ging es am Dienstag um 0,2 Prozent auf 25.681 Punkte nach oben. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel indes um 0,4 Prozent auf 2401 Zähler. Der Euro-Zonen-Leitindex Euro Stoxx 50 gab 0,2 Prozent nach.

Gegen Kursgewinne sprach nach Ansicht vieler Beobachter nach wie vor der Konflikt um Nordkorea. Im Konflikt um Nordkoreas Atomprogramm haben sich das Regime in Pjöngjang und die USA erneut einen rhetorischen Schlagabtausch geliefert. Das Weiße Haus wies am Montag eine Aussage Nordkoreas als absurd zurück, Präsident Donald Trump habe den Krieg erklärt. Das hatte der nordkoreanische Außenminister Ri Yong Ho zuvor in New York gesagt. Er drohte zudem mit dem Abschuss amerikanischer Kampfjets. Das Risiko nehme zu, schrieb Martin Lück von Black Rock mit Blick auf Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un.

Die Äußerungen sollten die „Investoren sehr beunruhigen“, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank. Es bestehe das Risiko einer militärischen Eskalation. Die nur verhaltenen Kursverluste in Asien deuteten auf einen „Gewöhnungseffekt“ aufseiten der Anleger hin.

Marktanalyst Michael Hewson machte zudem die politische Unsicherheit nach der Bundestagswahl für die Zurückhaltung verantwortlich. „Abgesehen von einem Scheitern von Angela Merkel (CDU) hätte es für die politische Stabilität nicht schlimmer kommen können“, meinte er. Eine schnelle Regierungsbildung sei unwahrscheinlich, zumal die Landtagswahl in Niedersachsen in gut zwei Wochen zunächst wohl Priorität genieße.

Bei den Unternehmen stand Thyssen-Krupp im Fokus. Der Industriekonzern hat sich nach der Einigung auf eine Fusion seiner europäischen Stahlsparte mit derjenigen von Tata Steel gut eine Milliarde Euro am Kapitalmarkt besorgt. Nach anfänglichen Kursverlusten drehten die Papiere wieder ins Plus. Mit dem frischen Geld will der Konzern das Wachstum im Industriegütergeschäft forcieren.

Die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen platzierte am Morgen Wandelschuldverschreibungen über 800 Millionen Euro am Markt. Die Aktien von Deutsche Wohnen gewannen am Dienstag rund drei Prozent. Mit der Kapitalmaßnahme macht das Unternehmen die Finanzierung günstiger.

Seite 1:

Schwacher Euro stützt den Dax

Seite 2:

Fed-Rede mit Spannung erwartet

Kommentare zu " Deutscher Aktienindex: Schwacher Euro stützt den Dax"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • DAX AKTUELL
    Schwächerer Euro lässt Dax ins Plus drehen
    Datum:
    26.09.2017 16:00 Uhr

    --------------------------------------------

    Spielen wir mal wie kleine Kinder !

    Mein Fußball bekommst du billiger, nur noch 3 Euro statt 5 Euro wie bisher !
    Aber Du mußt es gleich in Bar bezahlen !
    Da Du aber kein Geld hast kannst es nicht kaufen, kaufst es dann für 1 Euro ?

    Das gleiche wird mit dem Euro getan um die Exporte aus Europa heraus zu bekommen !!!

    Nur dass man da nicht am Verkaufspreis die Schraube nach unten dreht sondern an der Währung !!!

    UND IM EURORAUM IMPORTIERT MAN AUF SCHULDEN BASIS BEI DEN CHINESEN VIEL ZU VIEL !!!

    HERR SINN hat sich schon zu lange nicht mehr zu Wort gemeldet !!! Wird mal wieder Zeit !

    Er erklärt es noch Fachmännischer !!! Ihm glaubt man dann !!!

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%