Deutscher Aktienmarkt
Dax schließt mit Gewinnen

Der deutsche Aktienindex Dax hat am Montag nach einem freundlichen Start an den US-Börsen zum Handelsschluss Kursgewinne verzeichnet. Der Leitindex legte nach einem durchwachsenen Start bis zum Abend um 0,75 Prozent auf 5 854,99 Zähler zu. Der MDax der mittelgroßen Werte schloss 0,41 Prozent fester bei 8 074,63 Punkten. Für den TecDax ging es leicht um 0,04 Prozent auf 647,38 Punkte nach oben.

HB FRANKFURT. "Der positive Start an den US-Börsen und der Feiertag in London helfen", sagte der Leiter des Aktienhandels bei der Postbank, Ascan Iredi. Insgesamt sei in den vergangenen Tagen eine hohe Unsicherheit im Markt zu verzeichnen, die mit großen Ab- und Aufschwüngen einhergehe. "Das aktuelle Kursplus bedeutet nicht, dass es in den kommenden Tagen nicht wieder abwärts gehen kann", sagte Iredi.

Aktien der Postbank und der Deutschen Post profitierten von neuen Gerüchten über ein Interesse der Deutschen Bank an der Postbank und legten deutlich zu. Die Post-Aktie war mit plus 2,41 Prozent auf 19,56 Euro einer der Spitzenreiter im Dax. Postbank-Aktien stiegen an der MDax-Spitze 3,09 Prozent auf 62,00 Euro.

Papiere von Lufthansa stiegen nach neuerlichen Spekulationen um einen Kauf ihres Thomas-Cook-Anteils durch Karstadt-Quelle um 2,53 Prozent auf 15,42 Euro. Auch ein rückläufiger Ölpreis unterstützte den Wert. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" soll Karstadt-Chef Thomas Middelhoff inzwischen bereit sein, den Konzern komplett zu übernehmen und dafür die Lufthansa mit 800 Mill. Euro auszuzahlen.

Dagegen verloren Titel der Deutschen Telekom 0,17 Prozent auf 11,58 Euro. Konzernchef Kai-Uwe Ricke wird nach einem "Spiegel"-Bericht seinem Aufsichtsrat am Freitag einen umfangreichen Strategieplan vorlegen. Zudem will Ricke dem Bericht zufolge ein milliardenschweres Sparprogramm auflegen.

Seite 1:

Dax schließt mit Gewinnen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%