Marktberichte
Die Märkte am Montag

Anleger und Händler konzentrieren sich auf die makroökonomischen Daten, da von Unternehmensseite keine wesentlichen Zahlen erwartet werden.

Anleger und Händler konzentrieren sich auf die makroökonomischen Daten, da von Unternehmensseite keine wesentlichen Zahlen erwartet werden. Die Bank von Japan beginnt ihre zweitägige geldpolitische Sitzung. Schon vor Beginn der europäischen Börsenhandelszeiten stehen die deutschen Verbraucherpreise für Juni an (8.00 Uhr MESZ). Es folgen die Angaben zur Mai-Industrieproduktion aus Frankreich (8.45) und Italien (9.30). Später beendet Großbritannien mit den Juni-Erzeugerpreisen den Reigen der europäischen Daten (10.30).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%