Dollar kaum verändert
Gute Stimmung an Tokios Börse zum Wochenende

Die Börse in Tokio hat am Freitag fester geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 Standardwerte stieg um 101,00 Punkte oder 0,92 Prozent auf 11 128,05 Punkte. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 5,41 Punkte oder 0,48 Prozent und ging beim Stand von 1124,97 Punkten ins Wochenende. Vor allem Auto-Werte legten zu.

HB TOKIO. Viele Händler rechneten weiterhin nicht mit niedrigeren Ölpreisen, obwohl die Opec am Vortag die Erhöhung der Fördermenge beschlossen hatte. Auch auf den Dollar wirkte sich die Entscheidung der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) kaum aus. Die US-Währung tendierte in Fernost zum Euro wenig verändert, wohl auch deshalb, weil die EZB am Donnerstag die Zinsen wie erwartet unverändert gelassen hatte.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss mit 0,92 % im Plus bei 11 128 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,48 % und verließ den Markt bei 1 124 Punkten. Die Opec-Entscheidung habe nur begrenzte Auswirkungen gehabt, sagten Händler. „Die Opec-Nachrichten lagen weitgehend im Rahmen der Erwartungen“, sagte Yoshihiko Kosuga von Mizuho Investors Securities. „Sie konnten angesichts der wachsenden geopolitischen Risiken im Nahen Osten die Angst vor einem weiteren Anstieg des Ölpreises auf 45 oder 50 Dollar je Barrel nicht zerstreuen.“

Das Interesse der Marktteilnehmer galt zudem den US-Arbeitsmarktdaten, die am Freitag veröffentlicht werden sollten. Von ihnen erhoffen sie sich Aufschluss darüber, ob die US-Notenbank Fed in absehbarer Zeit die Zinsen anheben wird.

In Tokio legten Autowerte zu. Aktien von Nissan, dem zweitgrößten Autohersteller Japans, gewannen fast vier Prozent. Honda Motor legten zweieinhalb Prozent zu.

Seite 1:

Gute Stimmung an Tokios Börse zum Wochenende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%