Entspannung auf dem Ölmarkt hilft den Börsen
Tokioter Börse verbucht wieder Kursgewinne

Die Börse in Tokio hat sich am Dienstag nach dem Kursrutsch vom Vortag leicht erholt gezeigt. Anhaltende Erwartungen einer baldigen Zinserhöhung der US-Notenbank hielten Zuwächse jedoch in Grenzen. Positiv auf die Aktienkurse wirkten sich die gesunkenen Erdölpreise aus. Der Euro machte im fernöstlichen Devisenhandel zum Dollar wieder etwas Boden gut.

HB SINGAPUR. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss rund 0,21 Prozent im Plus und stieg auf 10 907 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index legte rund 0,3 Prozent auf 1 088 Zähler zu. Gefragt waren vor allem Versicherungstitel, die am Montag starke Kursverluste verzeichnet hatten. Exportwerte dagegen gaben weiter nach.

Zunehmende Spekulationen über eine Zinserhöhung in den USA hatten am Montag an den Aktienmärkten in Fernost einen Kursrutsch ausgelöst. Allerdings sei die Abwärtsbewegung angesichts guter Wirtschaftsaussichten in Japan und positiver Unternehmensergebnisse zu drastisch ausgefallen, sagten Analysten. „Es gab keinen besonderen Grund, japanische Aktien zu verkaufen, außer den Zinssorgen“, sagte Terushi Hirotama von Ichiyoshi Securities. Besonders in Japan haben sich viele Investoren wegen der niedrigen US-Zinsen Dollar geliehen, um damit gewinnbringendere Devisen oder Aktien zu kaufen. Diese Entwicklung höre jetzt auf, sagte Toshiaki Kimura, Devisenhändler bei Mitsubishi Trust an Banking Corp.

Aktien des größten japanischen Handelshauses, Mitsubishi Corp, konnten knapp fünf Prozent zulegen. Das Unternehmen hatte einen Rekordgewinn für das abgelaufenen Jahr gemeldet und auch für das laufende Geschäftsjahr einen positiven Ausblick gegeben. Dagegen gaben Exportwerte wie Toshiba Corp oder Canon Inc erneut nach.

Seite 1:

Tokioter Börse verbucht wieder Kursgewinne

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%