Eon und Linde bringen Auftrieb
Dax nach Startschwierigkeiten im Aufwind

Positive Geschäftszahlen des Index-Schwergewichtes Eon und des Mischkonzerns Linde haben dem Deutschen Aktienindex am Donnerstag zu Kursgewinnen verholfen.

Reuters FRANKFURT. Der Dax ging mit einem Plus von 1,58 % bei 3452 Punkten aus dem Handel. Damit hat der deutsche Leitindex seit Wochenbeginn 3,56 % an Wert gewonnen und die Verluste der Vorwoche wieder wettgemacht.

Die Gewinnerliste im Dax führte mit einem Plus von 6,31 % auf 37,59 € der Titel des Industriegase und Gabelstaplerspezialisten Linde an. „Da hatten viele Anleger Angst, Linde könnte die Jahresprognose korrigieren. Die Bekräftigung hilft der Aktie“, sagte ein Frankfurter Händler. Die Eon-Aktien stiegen um 4,49 % auf 47,29 €. Der Energiekonzern steigerte seinen Betriebsgewinn durch die Einbeziehung seiner neuen Tochter Ruhrgas deutlich und übertraf die Analystenprognosen leicht. Außerdem kündigte Eon-Chef Wulf Bernotat in den nächsten Jahren weitere Zukäufe an.

Der Münchener Allfinanz-Konzern Allianz blieb beim Vorsteuerergebnis im zweiten Quartal hinter den Erwartungen zurück, was die Aktien 0,70 % auf 88,08 € ins Minus drückte. Im Vorfeld hatte der Markt auf deutlich bessere Geschäftszahlen bei dem deutschen Finanzriesen gesetzt und auf ein Zeichen für eine Trendwende in der angeschlagenen deutschen Finanzbranche gehofft.

Größter Dax-Verlierer waren die Papiere des Stahlkonzerns ThyssenKrupp mit einem Minus von 4,17 % auf 11,27 €. „Die Aussage, dass sie ihre Gewinnziele wegen der schwachen Konjunktur überdenken wollen, gefällt den Anlegern gar nicht“, begründete ein Händler den Kursrückgang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%