Ergebnisse von US-Konkurrent Applied Materials beflügeln Chipaktien: Tech-Titel stützen den Nikkei

Ergebnisse von US-Konkurrent Applied Materials beflügeln Chipaktien
Tech-Titel stützen den Nikkei

Gestützt von einem Kursrückgang des Yen zum Dollar haben die Börsen in Tokio am Donnerstag leicht im Plus geschlossen. Der Nikkei Index mit 225 Standardwerten stieg um 0,72 Prozent auf 10 753,80 Punkte. Der breiter gefasste Topix Index legte 0,62 Prozent auf 1059,51 Punkte zu.

HB TOKIO. „Investoren nutzen den schwächeren Yen zur Begründung für den Kauf von Technologie-Titeln, deren Preise allerdings noch immer nicht die optimistischen Unternehmensausblicke widerspiegeln“, sagte Yusuke Sakai von Mizuho Securities.

Zu den Gewinnern der Handelssitzung in Tokio zählte der Elektronikkomponenten-Hersteller Kyocera Corp, dessen Titel um rund vier Prozent zulegen konnten. Die Investmentbank Goldman Sachs hatte zuvor erklärt, das Unternehmen könne eventuell die ohnehin schon positiven Erwartungen für sein Ende März auslaufendes Geschäftsjahr noch übertreffen.

Auch die Elektronik-Giganten Sony und Canon konnten Händlern zufolge vom schwächeren Yen deutlich profitieren. Den Papieren japanischer Chipausrüster kamen den Einschätzungen von Händlern zufolge zudem die jüngsten, positiven Geschäftsergebnisse des US-Unternehmens Applied Materials zugute.

Auch die Aktien des größten japanischen Mobilfunk-Betreibers NTT DoCoMo legten um rund vier Prozent zu. Hierzu habe vermutlich auch die Erwartung der Investoren auf Kapitalzuflüsse aus dem AT&T-Aktienverkauf in den USA beigetragen. „Die Besorgnisse im Blick auf die Investitionen von DoCoMo in Übersee haben sich verflüchtigt“, erklärte Tetsuro Tsusaka, Analyst bei der Deutschen Bank. Einige Händler spekulierten, DoCoMo könnte nach dem Verkauf der Anteile bei AT&T Wireless die Dividende erhöhen oder mit dem Erlös Aktienrückkäufe vornehmen.

Seite 1:

Tech-Titel stützen den Nikkei

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%