Euro kaum verändert
Asiatische Aktienmärkte im Plus

Die asiatischen Aktienmärkte haben am Donnerstag überwiegend Kursgewinne verzeichnet. Händler begründeten die gute Stimmung unter anderem mit positiven US-Vorgaben.

HB SINGAPUR. In Tokio profitierten vor allem Export-Titel wie Auto-Aktien vom schwächeren Yen. Der Euro lag mit knapp 1,3460 Dollar etwas über seinem letzten Stand in New York.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,46 Prozent höher bei 17 932 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,58 Prozent auf 1 751 Punkte. Damit beendeten die Tokioter Märkte erstmals seit mehreren Tagen den Handel wieder im Plus.

Eine höhere Gewinnprognose des Reifenherstellers Bridgestone befeuerte die Kauflaune der Anleger zusätzlich. Bridgestone-Aktien legten bis Handelsschluss um 2,95 Prozent zu. Toyota Motor-Aktien verteuerten sich um knapp ein Prozent, nachdem Goldman Sachs seine Einstufung für den Autohersteller erhöht hatte. Schwächer als erwartete Daten zur japanischen Industrieproduktion im Mai begrenzten die Gewinne aber, sagten Händler.

An den Aktienmärkten in Südkorea, Hongkong Taiwan und Singapur legten die Kurse ebenfalls überwiegend zu. In New York hatte die Wall Street am Vorabend bereits fester geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 0,68 Prozent auf 13 428 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte 0,90 Prozent auf 1 506 Stellen zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 1,21 Prozent auf 2 605 Punkte.

Im Devisenhandel notierte der Dollar zum Yen bei etwas über 123 Yen nach 122,80 Yen im späten US-Geschäft. Neue Impulse erwarteten Marktteilnehmer von der für den Abend erwarteten US-Zinsentscheidung der Fed. Zudem wurden am Nachmittag Daten zur Entwicklung des Wachstums der weltgrößten Volkswirtschaft im zweiten Quartal erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%