Euro kaum verändert
Asiatische Aktienmärkte notieren fester

Die asiatischen Aktienmärkte haben zum Wochenausklang überwiegend fester notiert. Die Fed-Entscheidung für unveränderte Zinsen in den USA sorgte beim Yen am Freitag für einen weiteren Rückgang zum Dollar und belebte damit am Aktienmarkt die Nachfrage nach exportorientierten Titeln wie Toyota oder Honda.

HB SINGAPUR. Der Euro notierte mit 1,3448 Dollar kaum verändert zum Vorabend in New York. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 1,15 Prozent im Plus bei 18 138 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index legte bis Handelsschluss 1,36 Prozent auf 1 774 Zähler zu. Die Aktien des Autobauers Honda Motor verteuerten sich um 1,81 Prozent. Toyota-Aktien legten um 2,36 Prozent zu. Wie erwartet beließ die Fed den Leitzins am Donnerstag bei 5,25 Prozent.

An den Aktienmärkten in Südkorea, Taiwan und Schanghai gaben die Kurse überwiegend nach. In Singapurgab es wie in Tokio Gewinne. In New York hatte die Wall Street am Vorabend kaum verändert geschlossen. Der Dow-Jones-Index der führenden Werte ging mit etwa 13 422 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500-Index lag ebenfalls fast unverändert bei 1 506 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann lediglich 0,1 Prozent auf 2 608 Punkte.

Im Devisenhandel stieg der Dollar zum Yen auf 123,42 Yen. Damit lag die japanische Währung in Reichweite ihres tiefsten Standes seit viereinhalb Jahren von 124,14 Dollar. Die Fed-Entscheidung am Vorabend hatte dem Dollar bereits Auftrieb verliehen, da Händler nicht mit einer baldigen Zinssenkung rechneten.

Der Yen geriet wegen der Preisdaten aus Japan zusätzlich unter Druck. Regierungsdaten zeigten einen Rückgang der Verbraucherpreise im Juni im Großraum Tokio im Vergleich zum Vorjahr an. Investoren blicken nun mit Spannung auf den für Montag erwarteten Tankan-Bericht, von dem sie sich Aufschlüsse über die weitere Zinspolitik in Japan erhoffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%