Euro notiert gegenüber dem Dollar leichter
Tokios Börse schließt schwächer

Die Aktienbörse in Tokio hat am Mittwoch schwächer geschlossen. Der Dollar zeigte sich bei anhaltenden Spekulationen über eine Zinserhöhung in den USA gegenüber dem Euro fester.

HB SINGAPUR. An der Tokioter Börse schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index mit 12 019 Punkten um 0,5 Prozent tiefer, nachdem er am Vortag den höchsten Stand seit August 2001 erreicht hatte. Der breiter gefasste Topix-Index fiel um 0,4 Prozent auf 1 204 Punkte.

Vor allem die Technologiewerte standen unter Druck, nachdem Nokia am Vortag für das erste Quartal einen Gewinn am unteren Ende der vorherigen Prognosespanne und einen Umsatzrückgang um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr angekündigt hatte. Der Kurs der Sony-Aktie fiel um 0,88 Prozent, während die Aktien der Chiphersteller Kyocera Corp um 2,85 Prozent nachgaben. Die Aktien der Telekommunikationskonzern NTT DoCoMo verbilligten sich um mehr als zwei Prozent.

Bereits am Vortag hatte der enttäuschende Nokia-Ausblick die Technologiewerte an der Wall Street gedrückt. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab dabei 0,92 Prozent auf rund 2 059 Punkte ab. Der Standardwerte-Index Dow-Jones verließ dagegen den Handel 0,12 Prozent höher mit rund 10 570 Punkten. Mehrere Fernost-Märkte tendierten am Mittwoch fester. Die Börse in Seoul legte dabei um 0,4 Prozent, die in Taiwan um 0,2 Prozent und die in Hongkong um 0,4 Prozent zu.

Der Euro fiel im Fernosthandel auf 1,2055/65 Dollar von 1,2131/37 Dollar beim Vortagsschluss in New York. Spekulationen über eine baldige Zinserhöhung in den USA hätten dabei die US-Währung gestützt, sagten Händler. Diese Spekulationen hatten in den vergangenen Tagen von starken US-Konjunkturdaten neue Nahrung erhalten. So hatte die US-Regierung für März einen deutlich stärkeren Anstieg der Beschäftigtenzahl ausgewiesen als von Analysten erwartet. Gegenüber der japanischen Währung zeigte sich der Dollar mit 105,90/90 Yen wenig verändert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%