Euro notiert gegenüber Dollar schwächer
Freundliche Stimmung an den asiatischen Börsen

Die Tokioter Börse schloss am Dienstag fester.

HB SINGAPUR. Neben den Technogiefirmen zählten die Bankentitel zu den größten Gewinnern an der Börse in Tokio: So gewannen in Erwartung eines Joint Ventures zur Herstellung von Flachbildschirmen für Fernsehgeräte die Titel von Samsung Electronics und Sony Corp mehr als ein Prozent. Der Euro gab zum Dollar nach, was Händler auf Gewinnmitnahmen zurückführten. Der Dollar fiel zum Yen auf den tiefsten Stand seit drei Jahren. An der Tokioter Börse zählten auch Bankentitel zu den Gewinnern, nachdem aus Branchenkreisen verlautet war, UFJ Holdings plane diese Woche, seine Gewinnerwartungen für das erste Halbjahr anzuheben.

Der Nikkei-Index für die 225 führenden Werte stieg um 106,89 Punkte beziehungsweise 1,02 Prozent auf 10 561,01 Punkte. Der breiter gefasste Topix legte um 12,30 Punkte beziehungsweise 1,19 Prozent auf 1045,18 Punkte zu.

Der Dollar erreichte zwischenzeitlich mit 108,18 Yen ein Dreijahrestief. Um 1500 Uhr Ortszeit wurde er mit 108,25/28 Yen gehandelt verglichen mit 108,66/68 Yen am Vortag zur gleichen Zeit. Der Euro wurde mit 1,1707/10 Dollar gehandelt nach 1,1739/41 Dollar am Montag. Händler sagten, Gewinnmitnahmen hätten den Euro gedrückt. Händler führten als Begründung Spekulationen an, US-Finanzminister John Snow könne bei einer Anhörung vor dem US-Senat am Donnerstag die japanische Politik des schwachen Yen verurteilen. Zudem hätten japanische Exporteure und Investoren aufgehört, auf eine Erholung des Dollar zu warten und verkauften.

Sony war bei den Anlegern auch im Blickfeld, weil der Konzern nach Handelsschluss seine Restrukturierungspläne vorlegen wollte, die unter anderem einen Abbau von bis zu 20.000 Stellen weltweit vorsehen sollen. „Wir sehen eine Reaktion auf die Überverkäufe der vergangenen Woche in Tokio, während der Anstieg in New York und der UFJ-Bericht zusätzlich unterstützen“, sagte Koichi Ogawa von Daiwa SB Investments.



Seite 1:

Freundliche Stimmung an den asiatischen Börsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%