Euro tendiert nur wenig verändert
Asiens Börsen folgen der Wall Street ins Plus

Trotz Preisrekorden beim Öl haben Technologiewerte am Donnerstag die Börsen in Fernost ins Plus gezogen. Sie folgten damit den Zugewinnen ihrer US-Konkurrenten an der Wall Street vom Vortag.

HB TOKIO. Im frühen Handel erreichte der Preis für ein Barrel (159 Liter) US-Leichtöl ein Hoch von 47,50 Dollar, nachdem neue Daten für die vergangene Woche einen Rückgang der US-Ölvorräte ausgewiesen und Rebellen mit weiteren Angriffen auf irakische Öleinrichtungen gedroht hatten. Dies bestärkte die Sorgen vor Lieferengpässen bei dem wichtigen Energierohstoff. Die japanische Währung gab kaum von ihren jüngsten Zugewinnen gegenüber dem Dollar ab. Der Euro notierte wenig verändert bei 1,2351 Dollar, Gold weiter bei 404 Dollar pro Unze.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 1,2 Prozent im Plus bei 10 903 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gewann ebenfalls 1,15 Prozent und ging mit 1 107 Zählern aus dem Handel. Dazu trug ein Plus von 27 Prozent bei den Aktien des japanischen Einzelhändlers Daiei bei, mit dem die Investoren die Ankündigung des US-Händlers Wal Mart honorierten, dem verschuldeten Unternehmen möglicherweise unter die Arme zu greifen. Anteile von Advantest Corp., dem weltgrößten Hersteller von Testgeräten für die Chipbranche, legten um 3,8 Prozent zu.

„Die höheren Schlussstände an der Wall Street könnten bedeuten, dass der Markt schon damit begonnen hat, ein mögliches Szenario für Rohölpreise von über 50 Dollar einzupreisen“, sagte Koichi Seki von Chuo Securities. „Aber das bleibt ein Unischerheitsfaktor und wird die Stimmung am Markt weiter belasten.“

Seite 1:

Asiens Börsen folgen der Wall Street ins Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%