Europäische Börsen
Eurostoxx verliert an Boden

Belastet von der anhaltenden Unsicherheit in der Eurozone haben die wichtigsten europäischen Aktienindizes am Dienstag weiter an Boden verloren. Nachdem in den vergangenen Tagen Sorgen um Portugal dominiert hätten, wandere der Fokus nun nach Spanien, sagte Analystin Stella Gabler von IG Markets.

HB PARIS/LONDON. Belastet von der anhaltenden Unsicherheit in der Eurozone haben die wichtigsten europäischen Aktienindizes am Dienstag weiter an Boden verloren. Nachdem in den vergangenen Tagen Sorgen um Portugal dominiert hätten, wandere der Fokus nun nach Spanien, sagte Analystin Stella Gabler von IG Markets. Die spanische Regierung hatte zuvor von möglichen Risiken durch die nun immensen Finanzierungskosten des Landes gesprochen. Andere Börsianer verwiesen auch auf die nahezu ungebremste Talfahrt des Euro, der zeitweise unter 1,30 Dollar gerutscht war, als Ausdruck der anhaltenden Unsicherheit um die Eurozone.

Der Eurostoxx 50 fiel schließlich um 0,71 Prozent auf 2 650,99 Punkte. Im Monat November hat der Eurozonen-Leitindex 6,82 Prozent verloren. Er notiert auf dem tiefsten Stand seit Anfang September. Der Pariser CAC-40-Index büßte am Dienstag 0,73 Prozent auf 3 610,44 Punkte ein, der Ftse 100 sackte in London um 0,41 Prozent auf 5 528,27 Punkte ab.

Die Versicherer stellten den schwächsten Sektor in Europa. Händlern zufolge leidet die Branche unter weiter steigenden Risikoaufschlägen und entsprechend fallenden Kursen bei den Staatsanleihen der Randländer der Eurozone. Der Stoxx Europe 600 Versicherer verlor 1,46 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%