Europäiwsche Börsen
Eurostoxx stagniert

Wenig Bewegung an den europäischen Börsen: Die wichtigsten Aktienindizes sind kaum verändert aus dem Handel gegangen. Börsianer sprachen von einer extrem dünnen Nachrichtenlage mit nur geringen Umsätzen. Die am Nachmittag veröffentlichten US-Konjunkturdaten konnten die Märkte nicht aus ihrer Lethargie reißen.
  • 0

HB PARIS. Die Anleger halten ihr Pulver trocken: Der Eurostoxx 50 sank um 0,08 Prozent auf 2 824 Punkte. Der Pariser CAC-40-Index verlor 0,09 Prozent auf 3 858 Punkte. Die Börse in London blieb wie schon am Montag feiertagsbedingt geschlossen. Gehandelt wird in der britischen Hauptstadt wieder am Mittwoch.

Besonders positiv entwickelten sich Papiere aus dem Gesundheits- und dem Technologiesektor. Der Autosektor hingegen musste hingegen erneut Verluste hinnehmen. So waren BMW mit einem Abschlag von 1,64 Prozent auf 58,25 Euro wie schon am Vortag schwächster Wert im Eurostoxx 50.

Lafarge endeten nach einem positiven Verlauf unverändert bei 46,95 Euro. Der schweizerische Wettbewerber Holcim erwirbt Anfang 2011 zusammen mit einem Partner mehrere Zuschlagstoffbetriebe und Transportbetonzentralen des französischen Zementherstellers. Ein Analyst sagte, die Transaktion sei aus strategischer Sicht sinnvoll für die Schweizer. Dennoch konnten die Holcim-Aktien ihre frühen Gewinne ebenfalls nicht halten und sanken um 0,42 Prozent auf 71,52 Schweizer Franken.

Unter den Technologieunternehmen ragten die Aktien von Alcatel-Lucent mit einem Plus von 1,85 Prozent auf 2,205 Euro positiv hervor. Damit setzten sie sich an die Spitze des CAC-40-Index. Der Netzwerkausrüster hat einer Strafzahlung in Höhe von mehr als 137 Mill. Dollar zugestimmt. Im Gegenzug werden die Franzosen nun in den USA nicht wegen Betruges angezeigt.

In Paris rückten ferner die Papiere von Jcdecaux um 1,60 Prozent auf 23,520 Euro vor. Der Werbespezialist und der Betreiber des Pariser Flughafens, Aeroport des Paris, planen ein Gemeinschaftsunternehmen. Dabei sollen Werbeflächen verkauft und kurze Bildschirminformationen für die Flugpassagiere zur Verfügung gestellt werden. Noch sei aber unklar, inwiefern sich das Gemeinschaftsunternehmen auf den Umsatz von Jcdecaux im nächsten Jahr auswirken werde, meinte Analyst Richard Houbron von der Investmentbank Cheuvreux. Er bewertet die Papiere weiterhin mit "Underperform" und einem Kursziel von 20,00 Euro.

Kommentare zu " Europäiwsche Börsen: Eurostoxx stagniert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%