EZB-Sitzung ohne Einfluss
US-Daten bringen Wende im Dax

Besser als erwartet ausgefallene US-Arbeitsmarktdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Nachmittag auf die Beine geholfen und den dax schließlich fester aus dem Xetra-Handel gehen lassen. Auf der Einkaufsliste der Anleger standen vor allem Technologietitel. Im späten Handel mit den L-Indizes setzte sich der Trend seit Einführung am Montag fort: Die Aktien bewegten sich kaum von der Stelle.

HB FRANKFURT. Der deutsche Leitindex notierte am Ende des Computerhandels Xetra 0,44 % höher bei 3733 Punkten. Der L-DAX schloss mit 3741,63 Punkten. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,21 Prozent auf 4341,48 Punkte nach oben. Der TecDax stieg um 0,77 Prozent auf 562,58 Punkte.

Kursstützend wirkten sich positiv aufgenommene US-Konjunkturdaten aus. In den USA sank die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe wieder auf den Stand vor der Rezession. „Auf diese Zahlen hat der Markt die ganze Woche gewartet und sie sind sehr gut ausgefallen“, sagte ein Händler. Nun honoriere der Markt die Daten mit steigenden Kursen. Die US-Produktivität verzeichnete im dritten Quartal den stärkste Zuwachs der vergangenen sechs Quartale. Auch die Auftragseingänge in Deutschland waren zuletzt gestiegen.

Gefragt waren in Frankfurt wie an den meisten Börsen Technologiewerte, nachdem der US-Branchenriese Cisco zuvor mit starkem Gewinnwachstum überrascht hatte. So verteuerten sich die Aktien des Softwarekonzerns SAPum fast drei Prozent, die des Halbleiterherstellers Infineon um 2,7 %. Die Cisco-Zahlen schürten die Hoffnung, die Zurückhaltung der Industrie bei IT-Investitionen neige sich dem Ende, sagten Händler. Händler verwiesen zudem auf die positiven Prognosen des Branchenverbandes SIA

Seite 1:

US-Daten bringen Wende im Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%