Gewinnahmen bei SAP
Fusionsgerüchte bei Banken stützen den Dax

Der deutsche Aktienmarkt hat konnte sich im späten Handel erholen und schloss mit knapp behaupteten Kursen.

HB FRANKFURT. Bis zum Handelsschluss stieg der Index um 0,20 Prozent auf 3577,72 Punkte. Neben zum Teil enttäuschenden US-Quartalszahlen bestimmten abermals Konjunkturdaten aus den USA den Handelsverlauf. Gute Quartalszahlen von SAP traten dadurch an der Frankfurter Börse in den Hintergrund. Der MDax gewann 0,38 Prozent auf 4242,90 Zähler. Der TecDax gab hingegen 0,41 Prozent auf 550,56 Punkte nach.

„Einige US-Gesellschaften haben Zahlen veröffentlicht, die den Markt nicht hundertprozentig überzeugt haben“, sagte ein Händler einer Frankfurter Großbank. „Auch wenn die US-Konjunkturzahlen im Rahmen der Erwartungen ausgefallen sind, haben einige am Markt wohl mehr erwartet“, erklärte er.

Nach Vorlage überraschend positiver Zahlen von SAP drückten Gewinnmitnahmen den Aktienkurs des Softwareherstellers um 0,94 Prozent auf 126,60 Euro. Händler verwiesen auf die jüngsten Kursgewinne: Seit Anfang Oktober habe SAP bereits rund 23 Prozent zugelegt. Die Quartalsbilanz des weltweit größten Handyherstellers Nokia konnte die deutschen Technologiewerte kaum beeindrucken. An den Nokia-Zahlen sei „nichts Aufregendes“ zu entdecken, sagten Händler. Nokia-Aktien verloren 3,54 Prozent auf 14,17 Euro.

Lesen Sie weiter auf Seite 2 - Autowerte schlagen sich gut

Seite 1:

Fusionsgerüchte bei Banken stützen den Dax

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%