Gewinnmitnahmen
Moskaus Börse klar im Minus

Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag mit zum Teil deutlichen Verlusten geschlossen. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 2,49 Prozent bei 1996,91 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der Umsatz blieb mit 62,228 Mill. Dollar (45,349 Mill. Euro) etwa auf dem Niveau des Vortages. Ein sachter Anstieg in der ersten Tageshälfte sei an Gewinnmitnahmen erstickt, sagten Händler. Die Spekulanten seien nicht einmal von anhaltend hohen Ölpreisen beeindruckt gewesen. Belastet hätten schwache Daten von US-Märkten.

Gazprom verbilligten sich im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 3,55 Prozent auf 272,95 Rubel (7,806 Euro). Im RTS-Handel in Moskau schloss das Papier 3,68 Prozent schwächer bei 10,72 Dollar. EES Rossii gingen mit minus 3,01 Prozent bei 1,353 Dollar von der Börse. Lukoil notierten 2,4 Prozent im Minus bei 81,5 Dollar. Rosneft gaben um 1,4 Prozent auf 8,45 Dollar nach. Surgutneftegas (Sibirien) verzeichneten einen Abschlag von 3,38 Prozent auf 1,145 Dollar.

Norilsk Nickel gaben um 3,11 Prozent auf 218,0 Dollar nach. Sberbank verloren 3,96 Prozent auf 4,12 Dollar. VTB verbuchten ein leichtes Minus von 0,55 Prozent auf 0,00 547 Dollar. Aeroflot gingen 2,78 Prozent schwächer bei 2,87 Dollar aus dem Handel.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 8,57 Kopeken auf 25,4 989 Rubel je Dollar (Vortag: 25,4 132). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubel um 10,62 Kopeken auf 34,9 666 (Vortag: 35,0 728).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%