Gute Einzelhandelsdaten beflügeln
US-Börsen beenden Handel mit Gewinnen

Die Anleger an der Wall Street sind am Freitag wieder in Kauflaune gekommen. Überraschend starke Umsätze der US-Einzelhandelsfirmen haben den US-Aktienmärkten Kursgewinne beschert.

HB NEW YORK. Viele schlossen aus den Zahlen auf ein solides Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft. Der Aufschwung sei jedoch von Versicherungswerten gebremst worden, hieß es im Handel. Diese seien nach der Wettbewerbsklage der New Yorker Staatsanwaltschaft, angeführt vom weltgrößten Versicherungsmakler Marsh & McLennan, durchweg abgestraft worden.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gewann 0,4 % auf rund 9933 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index zog ebenfalls um 0,4 % auf etwa 1108 Zähler an. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,4 % auf rund 1911 Punkte.

„Es gibt eine Menge Widersprüchliches ... die Ölpreise sind niedriger, die Erzeugerpreise stärker gestiegen als erwartet, die Einzelhandelsumsätze waren gut,“ sagte Tim Ghriskey von Solaris Asset Management. Die Versicherungswerte stünden im Fokus und belasteten den Markt, fügte er hinzu. Robert Basel von Citigroup Global Markets sagte: „Die Erzeugerpreise kamen wie erwartet und die Einzelhandelsumsätze lagen ein bisschen höher, das sollte dem Markt heute helfen.“

Seite 1:

US-Börsen beenden Handel mit Gewinnen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%