Gute Stimmung zum Jahreswechsel
Nikkei gewann 2003 mehr als 24 Prozent

Der Aktienmarkt in Tokio hat das Börsenjahr 2003 erstmals seit den Kurseinbrüchen des Jahres 2000 wieder mit Gewinnen abschließen können. Der als Börsenbarometer geltende Nikkei-Index verbesserte sich im Jahr um 24.5 Prozent. Auch der letzte Handelstag in diesem Jahr endete versöhnlich.

HB TOKIO. Dank der guten Vorgaben aus den USA beendete der 225 Werte umfassende Nikkei-Index am Dienstag die verkürzte Sitzung mit einem Gewinn von knapp 1,7 Prozent auf 10 676,64 Punkte. Der Handel wird erst am 5. Januar wieder aufgenommen. Der breiter gefasste Topix Index verbesserte sich ebenfalls um 1,7 Prozent auf 1 043,69 Zähler.

Auch der weiter schwache Dollar konnte die gute Stimmung zum Jahressschluss nicht beeinträchtigen. Zu den Gewinnern zählten am Dienstag Standardwerte wie Canon Inc, die 3,1 Prozent oder 150 Yen auf 4 990 Yen zulegten. Japans führender Mobilfunkanbieter NTT DoCoMo verbesserte sich sogar um 4,29 Prozent oder 10 000 Yen auf 243 000 Yen. Auch Automobilwerte wie Honda Motor Co Ltd zeigten sich von dem schwachen Dollar unbeeindruckt und schlossen 2,81 Prozent oder 130 Yen höher bei 4 760 Yen.

„Anleger sind natürlich besorgt über die Aussicht eines weiteren Dollar-Falls, aber sie habe sich immun gezeigt gegen einen Dollar-Kurs von rund 107 Yen“, sagte Takahiko Murai von Nozomi Securities. „Der Markt preist einen starken Start für Aktien in 2004 ein“, sagte er weiter. Und angesichts der Konjunkturdaten sollten sich im ersten Halbjahr 2004 solide Kursgewinne zeigen.

Die Vorgaben der Wall Street waren für die asiatischen Märkte positiv. Der Standardwerte-Index Dow Jones schloss um 1,21 Prozent höher auf 10 450 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index stieg um 1,24 Prozent auf 1 109 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann sogar 1,69 Prozent auf 2006 Punkte.

Hiervon pofitierte etwa der Aktienmarkt in Hongkong, wo der Hand Seng Index im frühen Handel um rund 1,2 Prozent auf 12 610 Zähler zulegte. Fester tendierte auch der Markt in Seoul, wo der Kospi-Leitindex sich um 1,8 Prozent verbesserte.

In Taipeh zeigte sich die Börse mit Kursgewinnen über rund einem Prozent. In Singapur zog der Leitindex um 1,4 Prozent an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%