Händler sprechen auch von technischer Gegenbewegung
US-Börsen legen Zwischenspurt ein

Positiv ausgefallene Konjunkturdaten haben die Anleger an der Wall Street in Kauflaune versetzt. Die Indizes in New York stiegen am Donnerstag so stark wie seit drei Monaten nicht mehr. Der Standardwerte-Index Dow Jones gewann 1,7 %, der Index der Technologiebörse Nasdaq drei Prozent.

HB NEW YORK. Nach fünf Geschäftstagen in Folge mit Verlusten sahen Händler die Talfahrt der Standardwerte vorerst beendet. Technologiepapiere setzten am zweiten Tag hintereinander ihren Aufschwung fort, nachdem sie am Dienstag noch auf den tiefsten Stand seit Jahresbeginn gefallen waren. Der Dow-Jones-Index ging mit 10 218 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-Index stieg um 1,6 % auf 1109 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sprang sogar um drei Prozent auf 1967 Punkte.

„Ich nenne das eine technische Gegenbewegung an einem überverkauften Markt“, sagte Frederic Dickson, Chefstratege der Fondsgesellschaft Davidson & Co. „Die Händler sind froh, dass der Nasdaq sich oberhalb seines gleitenden 200-Tage-Durchschnitts und über 1900 Punkten gehalten hat. Das hat den Investoren offenbar etwas Zuversicht gegeben, an den Markt zurückzukehren und Aktien einiger der großen Technologiefirmen zu kaufen“. Peter Dunay, Chefstratege beim Brokerhaus Wall Street Access fügte hinzu: „Wir wussten, dass der Markt nach den Terrorbefürchtungen eine Korrektur gesucht hat. Jetzt liegt der Fokus darauf, ob die Wirtschaft und die Unternehmensgewinne stark genug sind, um den Markt zu unterstützen“.

Unterstützung lieferten Börsianern zufolge die jüngsten Konjunkturdaten. Vor Börsenbeginn hatte das Arbeitsministerium die wöchentlichen Zahlen zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht. Die Daten fielen weitgehend im Rahmen der Erwartungen aus. Die Anleger reagierten auch positiv auf endgültige Zahlen zum US-Wirtschaftswachstum im Schlussquartal 2003, wonach das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wie bislang geschätzt auf das Jahr hochgerechnet um 4,1 % stieg. „Wir haben eine beträchtliche Zahl von Nachrichten bekommen und nahezu alle waren gut,“ sagte Brian Pears vom Haus Victory Capital Management.

Seite 1:

US-Börsen legen Zwischenspurt ein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%