Halliburton zieht Ölbranche mit
US-Börsen gehen mit Gewinnen ins Wochenende

Ende gut, alles gut: Die Aktienindizes an der Wall Street haben angetrieben von Aktien aus dem Ölsektor rechtzeitig zum Handelsschluss noch in die Gewinnzone gedreht, nachdem zuvor lange enttäuschende Ausblicke von Google und Microsoft sowie die Ereignisse in London die Stimmung belastet hatten.

HB NEW YORK. Zahlen des Energiedienstleisters Halliburton verhalfen den Aktien aus der Ölbranche zu Kursgewinnen. Zudem profitierten die Titel von einem gestiegenen Ölpreis, der höhere Gewinne der Unternehmen verspricht.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte gewann 0,2 % auf 10 651 Zähler. Der Leitindex schwankte im Tagesverlauf zwischen einem Tief von 10 588,05 und einem Hoch von 10 658,58 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte ein halbes Prozent auf knapp 1234 Zähler zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq beendete den Handel 0,1 % im Plus bei knapp 2180 Punkten. Im Wochenverlauf gewann der Dow 0,1 %, der S&P stieg um 0,5 % und die Nasdaq legte ein Prozent zu.

Im Blick hatten die Anleger auch die Ereignisse in London, wo die Polizei am Morgen nach den jüngsten Anschlägen einen Mann erschoss. Ein britischer Fernsehsender berichtete unterdessen unter Berufung auf Sicherheitskreise, dieser Vorfall stehe nicht im Zusammenhang mit den Anschlägen. "Wir haben viele widersprüchliche Nachrichten. Es gibt beunruhigende Nachrichten aus London und von Unternehmen über ihre Zukunftserwartungen. Dann gibt es aber auch die Ölunternehmen, die gut laufen", sagte Edgar Peters von PanAgora Asset Management.

Halliburton hatte am Vorabend besser als erwartete Zahlen bekannt gegeben. Der weltweit zweitgrößte Dienstleister für Ölfelder äußerte sich zudem am Freitag optimistisch für die weiteren Geschäfte. Die Ölpreise dürften nach Einschätzung des Unternehmens weiterhin auf hohem Niveau bleiben. Da davon vor allem die Energieunternehmen profitieren, legten deren Kurse zu. Halliburton-Aktien verteuerten sich um mehr als neun Prozent auf 53,29 Dollar. Die Papiere von Exxon Mobil kletterten um 2,8 % auf 59,50 Punkte. Der Preis für ein Barrel (knapp 159 Liter) US-Öl zur Lieferung im September kletterte am Freitag um mehr als 1,50 Dollar auf 58,65 Dollar.

Seite 1:

US-Börsen gehen mit Gewinnen ins Wochenende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%