Hoffnung auf US-Konjunkturpaket
Kursgewinne an asiatischen Börsen

Die Anzeichen für ein neues Konjunkturpaket der US-Regierung haben den asiatischen Börsen am Dienstag zu Teils kräftigen Gewinnen verholfen. In Japan legten besonders Exportwerte zu, denen zusätzlich ein schwacher Yen zugute kam.

HB TOKIO/HONGKONG. Der Nikkei-Index schloss 3,3 Prozent im Plus bei 9 306 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index gewann bis Handelsschluss 3,2 Prozent auf 956 Punkte. Die Börsen in Taiwan, Singapur, Shanghai und Hongkong legten ebenso zu. Einzig Südkorea lag im Minus.

In Tokio verbreiteten vor allem Äußerungen von US-Notenbankchef Ben Bernanke gute Stimmung. Bernanke hatte sich erstmals hinter Forderungen nach einem weiteren Konjunkturprogramm in den USA gestellt und damit Hoffnungen auf eine Linderung der Wirtschaftsflaute geschürt. Der Markt habe nun weitere US-Staatsausgaben für die Konjunktur vor Augen, sagte Tsuyoshi Segawa von Shinko Securities.

Davon profitierten besonders Firmen, die viele Waren im Ausland verkaufen. Canon-Papiere legten bis zum Handelsschluss 5,5 Prozent zu, die Aktien des Autobauers Toyota fünf Prozent. Auch viele Bankaktien gehörten zu den Gewinnern: Mitsubishi UJF gewannen über sechs Prozent, Mitsui & Co 7,5 Prozent. Zu den Gewinnern gehörte auch der Pharmakonzern Takeda dessen Aktie sechs Prozent zulegte, nachdem das Unternehmen seine Gewinnerwartung für das Halbjahr April bis September anhob.

Der Euro notierte in Fernost am Montag bei 1,3314 Dollar. Zur japanischen Währung lag er bei 135,08Yen. Der Dollar notierte bei 101,46 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%