Industrieproduktion überraschend gestiegen
Konjunkturdaten helfen der Börse in Tokio

Fest haben die Aktienkurse an der Börse in Tokio am Mittwoch geschlossen.

HB TOKIO. Der Nikkei-Index für 225 Standardwerte stieg deutlich um 178,21 Punkte oder 1,69 Prozent und ging beim Stand von 10 739,22 Punkten aus dem Markt. Der breit angelegte Topix verbesserte sich um 11,77 Punkte oder 1,13 Prozent auf 1 056,95 Punkte. Händler führten als Grund die positive Vorgabe der Wall Street sowie besser als erwartet ausgefallene Daten zur japanischen Industrieproduktion an. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) am Mittwoch berichtete, stieg die Industrieproduktion im September um 3,0 Prozent. Nach Einschätzung der Industrie dürfte die Produktion im Oktober mit 2,8 Prozent und im November mit 2,5 Prozent zulegen. Das Ministerium sieht „Zeichen einer Erholung“.

Auch aus Sicht von Ökonomen deutet der überraschende Produktionszuwachs im September darauf hin, dass die vom Export gestützte Erholung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt trotz der Festigung des Yen-Außenwerts weiter andauert. Im August war die Produktion noch um 0,7 Prozent gesunken.

Der Dollar notierte um 15.00 Uhr Ortszeit leichter mit 108,10-12 Yen nach 108,25-28 Yen am Vortag. Der Kurs des Euro notierte leichter mit 1,1692-94 Dollar nach 1,1707-10 Dollar am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%