Internationale Aktienmärkte
Börse Moskau deutlich im Minus

Der russische Aktienmarkt hat sich mit kräftigen Verlusten in das Wochenende verabschiedet. Nach lustlosem Geschäft rutschte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag um 5,1 Prozent auf 634,22 Punkte ab.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat sich mit kräftigen Verlusten in das Wochenende verabschiedet. Nach lustlosem Geschäft rutschte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag um 5,1 Prozent auf 634,22 Punkte ab. Belastet hätten seit zwei Tagen sinkende US-Indizes, sagten Analysten. Händler sprachen auch von schwachen Indizes in Europa, niedrigen Ölpreisen und der fehlenden Entscheidung der US-Behörden zur Rettung der Automobilindustrie.

Gazprom verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 1,41 Prozent auf 105,0 Rubel (2,655 Euro). Im Moskauer RTS-Handel schloss die Aktie mit minus 5,66 Prozent bei 3,65 Dollar. Lukoil notierten 7,32 Prozent schwächer bei 32,9 Dollar. Rosneft rutschten um 7,69 Prozent auf 3,6 Dollar ab. Surgutneftegas gingen mit einem Verlust von 10,17 Prozent bei 0,53 Dollar von der Börse.

Polus Soloto brachen nach tagelangem Höhenflug um 19,0 Prozent auf 24,3 Dollar ein. Severstal schlossen mit minus 9,1 Prozent bei 3,0 Dollar. Sberbank gaben um 3,97 Prozent auf 0,749 Dollar nach. VTB verbilligten sich um 8,34 Prozent auf 0,00 110 Dollar. Aeroflot sackten um 12,04 Prozent auf 1,17 Dollar ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%