Internationale Aktienmärkte
Börse Moskau meldet Verluste

Der russische Aktienmarkt ist mit Verlusten in das Wochenende gegangen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index in Moskau am Freitag um 1,79 Prozent schwächer bei 1 408,68 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt ist mit Verlusten in das Wochenende gegangen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index in Moskau am Freitag um 1,79 Prozent schwächer bei 1 408,68 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 10,404 Mill. Dollar (6,997 Mill. Euro). Nach einem Anstieg am Morgen habe sich dieser im Handelverlauf deutlich verlangsamt, nachdem die Ölpreise ihre Tagesgewinne abgegeben hätten, sagten Analysten. Der schwache Bericht der Bank of America (Bofa) habe schließlich den Leitindex klar ins Minus gedrückt.

Gazprom verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 1,31 Prozent auf 199,4 Rubel (4,558 Euro). Im RTS-Handel in Moskau rutschte das Papier um 4,41 Prozent auf 6,5 Dollar ab. Rosneft notierten knapp behauptet mit minus 0,12 Prozent bei 8,33 Dollar. Lukoil blieben unverändert bei 65,7 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien legten um 0,53 Prozent auf 940,0 Dollar zu.

Norilsk Nickel verzeichneten einen Aufschlag von 1,09 Prozent auf 139,5 Dollar. Polus Soloto bauten ihren Vortagsgewinn um 0,19 Prozent auf 53,0 Dollar aus. Sberbank fielen um 5,39 Prozent auf 2,23 Dollar. VTB gingen mit minus 5,58 Prozent bei 0,00 220 Dollar vom Markt. Mosenergo gaben um 0,51 Prozent auf 0,099 Dollar nach. Rostelekom kletterten um 7,89 Prozent auf 5,6 Dollar. MTS notierten 1,64 Prozent schwächer bei 7,2 Dollar./am/

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%