Internationale Aktienmärkte
Börse Moskau schließt mit Verlusten

Der russische Aktienmarkt hat die neue Börsenwoche mit Verlusten begonnen. Nach einem trägen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit minus 0,76 Prozent bei 647,55 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat die neue Börsenwoche mit Verlusten begonnen. Nach einem trägen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit minus 0,76 Prozent bei 647,55 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 3,687 Mill. Dollar (2,827 Mill. Euro). Sinkende Ölpreise hätten die meisten russischen Energiewerte und somit den Leitindex ins Minus gedrückt, sagten Händler.

Gazprom schlossen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse knapp behauptet mit minus 0,05 Prozent bei 127,49 Rubel (2,821 Euro). Im RTS-Handel in Moskau verlor das Papier 2,15 Prozent auf 3,64 Dollar. Rosneft gaben um 2,25 Prozent auf 4,35 Dollar nach. Lukoil verzeichneten einen Abschlag von 2,07 Prozent auf 37,8 Dollar. Surgutneftegas gingen mit minus 1,4 Prozent bei 0,705 Dollar aus dem Handel. Transneft-Vorzugsaktien legten um 4,55 Prozent auf 230,0 Dollar zu.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > kletterten um 6,48 Prozent auf 57,5 Dollar. Sberbank bauten ihren Freitagsgewinn um 1,6 Prozent auf 0,508 Dollar aus. VTB rutschten um 6,33 Prozent auf 0,00 074 Dollar ab. MTS schlossen 0,73 Prozent fester bei 4,13 Dollar. Aeroflot blieben konstant bei 0,89 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 0,72 Kopeken auf 34,8 388 Rubel je Dollar (Freitag: 35,8 316). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 26,36 Kopeken auf 45,1 894 Rubel (Freitag: 44,9 258).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%