Internationale Aktienmärkte
Börse Wien leicht im Minus

Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit leichten Verlusten geschlossen. Der ATX fiel um 0,26 Prozent auf 2 815,80 Zähler.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit leichten Verlusten geschlossen. Der ATX fiel um 0,26 Prozent auf 2 815,80 Zähler.

Aktienhändler berichteten von einem weitgehend ruhigen Geschäft. Nachrichten aus Österreich lagen kaum vor, entsprechend orientierte sich der Markt vor allem an den internationalen Leitbörsen. Die Umsätze seien im Vorfeld von Feiertagen und Jahreswechsel aber schon merklich dünner geworden, hieß es am Markt.

Unter Druck kamen am Mittwoch erneut Intercell und verloren 7,34 Prozent auf 9,22 Euro. Die Aktien des Impfstoffherstellers hatten bereits am Montag nach der Meldung des Entwicklungsstopps eines wichtigen Produkts dramatisch um gut 40 Prozent nachgegeben.

Bei hohem Volumen schwach zeigten sich Voestalpine und verloren 1,57 Prozent auf 34,84 Euro. Andritz gaben 1,76 Prozent auf 66,00 Euro nach. Gegen den Trend gesucht waren die Ölwerte. OMV stiegen um 3,15 Prozent auf 29,44 Euro. Schoeller-Bleckmann gewannen 2,88 Prozent auf 62,90 Euro.

Neue Ergebniszahlen gab es am Mittwoch von Bene. Der Büromöbelhersteller hatte im 3. Geschäftsquartal 2010/11 (per 31. Oktober) erstmals seit Jahresanfang 2010 wieder leichte Steigerungen bei Umsatz und Ergebnis erzielt, war in den neun Monaten aber ebenso im negativen Bereich geblieben wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Bene-Aktien verloren in Folge bei moderaten Umsätzen 2,78 Prozent auf 1,40 Euro. Am Donnerstag stehen weitere Ergebniszahlen von der EVN auf der Agenda.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%