Internationale Aktienmärkte
Börse Wien schließt im Plus

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag bei durchschnittlichem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg um 1,79 Prozent auf 3 827,86 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Freitag bei durchschnittlichem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg um 1,79 Prozent auf 3 827,86 Einheiten. Gestützt von Kursgewinnen der heimischen Bankenwerte konnte sich der Leitindex gegen den negativen Trend an den europäischen Börsen behaupten. Allgemein sprachen Händler von einem sehr ruhigen Handelstag mit nur geringen Umsätzen.

Die Bankenwerte konnten an ihre Vortagesgewinne anschließen. Die Aktien der Erste Bank bauten ihre Gewinne im Tagesverlauf sukzessive weiter aus, und gingen mit einem sattem Plus von 5,23 Prozent bei 42,09 Euro aus dem Handel. Raiffeisen International kamen hingegen am Nachmittag etwas zurück und schlossen bei 88,00 Euro mit einem Plus von 0,72 Prozent. Zwischenzeitlich war der Kurs bereits auf 90,80 Euro geklettert.

Die anderen ATX Five-Werte gingen mehrheitlich fester aus dem Handel. OMV gewannen 1,28 Prozent auf 42,70 Euro und Voestalpine 1,38 Prozent auf 44,89 Euro . Einzig Telekom Austria verloren 0,37 Prozent auf 13,36 Euro (1 323 881 Stück).

Die Anteilsschein der Vienna Insurance Group konnten ihre Vortagesverluste teilweise wieder wettmachen und stiegen 1,33 Prozent auf 48,90 Euro . Die Experten von Keefe, Bruyette & Woods (KBW) nahmen ihre Empfehlung von "Outperform" auf "Market Perform" zurück. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 70 auf 66 Euro gesenkt. Bis zur Bekanntgabe weiterer Details zum Kauf der Erste Bank -Versicherungssparte dürfte sich die Aktie vorerst nur verhalten entwickeln, schreiben die Experten. Der Deal mache zwar strategisch Sinn, der Kaufpreis scheine aber auf den ersten Blick hoch, hieß es in der Analyse./szk

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%