Internationale Aktienmärkte
Moskauer Börse im Plus

Der russische Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Börsenwoche gestartet. Nach trägem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 0,64 Prozent bei 2 357,79 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Börsenwoche gestartet. Nach trägem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 0,64 Prozent bei 2 357,79 Punkten. Der Umsatz verdoppelte sich auf 27,380 Mill. Dollar (17,346 Mill. Euro).

Händlern zufolge hatten die hohen Ölpreise den meisten russischen Ölwerten Aufwind gegeben. Allerdings seien Papiere von Russlands größtem Ölförderer Rosneft nach der Veröffentlichung eines guten Quartalsberichts im Tagesverlauf durch Gewinnmitnahmen belastet gewesen: Spekulanten hätten den Rosneft-Preis in den vorangegangenen Tagen ohnehin schon zu stark nach oben getrieben. Gestützt hätten auch Papiere von Telekomunternehmen, beflügelt durch Gerüchte in Moskau, dass die größte russische Telekomholding Svyazinvest binnen zwölf Monaten privatisiert werden solle.

Gazprom stiegen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 0,48 Prozent auf 339,22 Rubel (9,133 Euro). Im RTS-Handel in Moskau schloss das Papier 0,77 Prozent fester bei 14,45 Dollar. Novatek fanden kein Interesse (5. Juni: 8,45 Dollar).

Der Handel mit Papieren des Strommonopolisten EES Rossii am klassischen RTS-Markt wurde am 2. Juni im Zusammenhang mit der für den 1. Juli geplanten Auflösung des Konzerns eingestellt. Lukoil legten um 0,49 Prozent auf 103,5 Dollar zu. Rosneft notierten gut behauptet mit plus 0,25 Prozent bei 11,85 Dollar. Surgutneftegas verzeichneten einen Aufschlag von 2,51 Prozent auf 1,184 Dollar.

Gazpromneft (einst Sibneft ) gingen mit plus 3,01 Prozent bei 7,85 Dollar von der Börse. Tatneft gaben gegen den Tagestrend um 2,27 Prozent auf 7,78 Dollar nach. Norilsk Nickel < Nnia.FSE > gewannen 0,55 Prozent auf 276,0 Dollar. Polus Soloto schlossen mit minus 1,59 Prozent bei 62,0 Dollar. Severstal zogen um 2,02 Prozent auf 24,3 Dollar an.

Sberbank verbuchten einen Gewinn von 1,81 Prozent auf 3,37 Dollar. VTB notiertenknapp behauptet mit minus 0,27 Prozent bei 0,00 369 Dollar. Rostelekom kletterten um 3,33 Prozent auf 12,4 Dollar. MTS fanden kein Interesse (7. Juni: 12,45 Dollar).

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 4,41 Kopeken auf 23,5 210 Rubel je Dollar (Samstag: 23,5 651 Rubel) an. Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 3,90 Kopeken auf 37,1 420 Rubel (Samstag: 37,1 810 Rubel)./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%