Internationale Aktienmärkte
Moskauer Börse schließt mit Gewinnen

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit Gewinnen geschlossen. Nach einem aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 0,73 Prozent bei 2 359,85 Punkten. Im Tagesverlauf war der Leitindex auf ein Allzeithoch von 2 360,15 gestiegen. Der Umsatz verringerte sich auf 74,729 Mill. Dollar (50,922 Mill. Euro).

Der Markt habe nach der Entscheidung der US-Notenbank Fed, den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 4,25 Prozent p.a. zu senken, in der roten Zone geöffnet. Im Tagesverlauf hätten positive Nachrichten vom Inlandsmarkt mehreren Schwergewichten und somit dem Index leichten Aufwind gegeben, sagten Analysten.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse 1,62 Prozent auf 356,99 Rubel (9,937 Euro). Im RTS-Handel in Moskau legte das Papier um 1,04 Prozent auf 14,58 Dollar zu. Novatek notierten nach mehrtägigem Höhenflug 2,6 Prozent leichter bei 7,5 Dollar.

EES Rossii zogen um 0,56 Prozent auf 1,3 425 Dollar an. Lukoil verzeichneten einen Aufschlag von 1,48 Prozent auf 92,5 Dollar. Rosneft machten mit plus 1,25 Prozent auf 9,7 Dollar ihre Vortagsverluste wett. Surgutneftegas schlossen mit plus 1,27 Prozent bei 1,276 Dollar.

Gazpromneft (einst Sibneft ) fanden nach dem Vortagsprung kein Interesse (11. Dezember: 5,9 Dollar). Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) stiegen um 0,65 Prozent auf 6,24 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien notierten knapp behauptet mit minus 0,24 Prozent bei 2 100,0 Dollar.

Norilsk Nickel verbilligten sich um 0,51 Prozent auf 272,6 Dollar. Polus Soloto waren nicht gefragt (11. Dezember: 43,5 Dollar). Severstal (Nordrussland) verloren 0,65 Prozent auf 23,1 Dollar. Vsmpo Avisma gingen gut behauptet mit plus 0,16 Prozent bei 310,0 Dollar vom Markt.

Sberbank lagen unverändert bei 4,42 Dollar. VTB kletterten um 2,41 Prozent auf 0,00 509 Dollar. Mosenergo wurden nicht gehandelt (11. Dezember: 0,252 Dollar). Auch mit Silowyje Maschiny wurden keine Abschlüsse getätigt (11. Dezember: 0,2 015 Dollar).

Rostelekom gaben um 0,42 Prozent auf 11,9 Dollar nach. MTS notierten mit leichtem Minus von 0,19 Prozent bei 15,4 Dollar. Irkut sanken um 1,55 Prozent auf 0,965 Dollar. Aeroflot waren nicht gefragt (23. November: 3,6 Dollar). Awtowas (Lada) fanden kein Interesse (10. Dezember: 2,05 Dollar).

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 2,58 Kopeken auf 24,4 432 Rubel je Dollar (Vortag: 24,4 174). Zum Euro hob der amtliche Wechselkurs des Rubels um 3,53 Kopeken auf 35,9 242 Rubel (Vortag: 35,9 595).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%