Internationale Aktienmärkte
Osteuropa-Börsen: Verluste wie im Westen

Die Börsen in Osteuropa haben am Mittwoch im Einklang mit den übrigen Aktienmärkten weltweit deutliche Verluste erlitten. Prag blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die Börsen in Osteuropa haben am Mittwoch im Einklang mit den übrigen Aktienmärkten weltweit deutliche Verluste erlitten. Prag blieb wegen eines Feiertags geschlossen.

In Warschau sackte der WIG-20 um 2,44 Prozent auf 2 273,83 Zähler ab. Der breiter gefasste WIG-Index ging um 2,09 Prozent auf 38 330,01 Punkte zurück. Die Aktien der Bank Pekao verloren zum dritten Tag in Folge und gaben um 3,50 Prozent auf 157,30 Zloty nach. Polens zweitgrößte Bank wurde von der UBS von "Buy" auf "Neutral" heruntergestuft. Die Analysten begründeten ihren Schritt mit den in Zukunft höheren Risikokosten des Unternehmens. Grupa Kety stiegen um 0,90 Prozent auf 107,10 Zloty. Polens größter Aluminiumhersteller erhöhte seine Ergebnisprognosen für das laufende Jahr. Kghm Polska Miedz fielen um 3,70 Prozent auf 93,50 Zloty, nachdem Kupferpreise nachgegeben hatten.

Polski Koncern Naftowy Orlen reduzierte sich um 2,80 Prozent auf 30,77 Zloty. Grupa Lotos fielen um 1,60 Prozent auf 26,97 Zloty. Rohölpreise gaben nach und belasteten Ölunternehmen. Telekomunikacja Polska gaben um 5,40 Prozent auf 17,78 Zloty nach. Das Unternehmen gab bekannt, dass der Gewinn im dritten Quartal um 48 Prozent auf 327 Mill. Zloty gefallen ist. Dies lag deutlich unter den Analystenprognosen von 354 Mill. Zloty.

Auch in Budapest gab es deutliche Verluste - der BUX rutschte um 3,52 Prozent auf 20 278,11 Punkte ab. Die Aktien der OTP Bank fielen um 5,17 Prozent auf 5 061 Forint und gaben damit im Einklang mit anderen Finanztiteln in Europa nach. Der Umsatz des Unternehmens lag bei 23,1 Mrd. Forint und erreichte damit dreiviertel des gesamten Tagesumsatzes. Mol gaben um 3,56 Prozent auf 15 700 Forint nach. Die Magyar Telekom ging unverändert bei 815 Forint aus dem Handel. Richter Gedeon reduzierte sich um 3,65 Prozent auf 39 500 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%