Internationale Aktienmärkte
Osteuropäische Börsen schließen im Minus

Die osteuropäischen Börsen haben am Freitag mit Verlusten geschlossen. Die Börse in Budapest fiel um anderthalb Prozent, die Prager Börse verlor knapp zwei Prozent und die Börse in Warschau fiel mehr als zwei Prozent.

HB WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST.

Warschau - TVN VOR Zahlen Unter Druck

An der Börse in Warschau fiel der Leitindex WIG-20 um 2,03 Prozent auf 3 045,11 Punkte. Der breiter gefasste WIG-Index verlor 1,44 Prozent auf 49 309,45 Zähler.

TVN SA büßten 4,38 Prozent auf 23,34 Zloty ein. Das Medienunternehmen wird am Montag seine Zahlen für das letzte Quartal 2007 bekanntgeben. Expertenprognosen erwarten einen Anstieg des Nettogewinns um 1,50 Prozent auf 130 Mill. Zloty. Aktien der PKO Bank verloren unter den Bankwerten 1,79 Prozent auf 45,00 Zloty. Die Bank hatte am Donnerstag einen Gewinn von 875 Mill. Zloty für das letzte Quartal 2007 bekannt gegeben. Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 50 Prozent und lag deutlich über den Markterwartungen von 710 Mill. Zloty. Bank Pekao rutschten um 4,75 Prozent auf 190,50 Zloty ab.

Kghm Polska Miedz verschlechterten sich in einem schwachen Umfeld um 0,57 Prozent auf 104.90 Zloty. Der Kupfer- und Silberhersteller hat im vierten Quartal 2007 einen Nettogewinn von 791,7 Mill. Zloty erwirtschaftet und damit die Markterwartungen verfehlt. Experten hatten 784 Mill. Zloty erwartet. Agora verzeichneten mit einem Minus von 5,51 Prozent auf 47,00 Zloty den größten Kursverlust.

Budapest - MOL Nach Zahlenvorlage IN DER Verlustzone

In Budapest schloss der BUX um 1,63 Prozent schwächer auf 23 766,78 Punkte. Magyar Olay es Gazipari (Mol) gaben nach der Vorlage von Ergebnissen 0,75 Prozent auf 23 150 Forint ab. Der Nettogewinn des Ölkonzerns fiel im Gesamtjahr 23 Prozent auf 254,1 Mrd. Forint. Im vierten Quartal konnte der Konzern einen Gewinn von 73,5 Mrd. Forint verbuchen. Analysten hatten indes mit 69 Mrd. Forint gerechnet.

FHB Land Credit & Mortgage Bank bewegten sich unter den Banken 1,55 Prozent auf 1 585 Forint nach unten. Die Bank hat im vierten Quartal einen Nettogewinn von 1,2 Mrd. Forint erzielt - 42 Prozent weniger als im Vorjahr. OTP Bank büßten 4,09 Prozent auf 7,370 Forint ein. Mit einem Minus von 3,17 Prozent auf 17 415 Kronen standen Aktien Orco ebenfalls deutlich unter Abgabedruck.

Prag - Bankenwerte Unter Druck

In Prag ging der Leitindex PX mit minus 1,95 Prozent bei 1,541.7 Zählern aus dem Handel. Konjunkturdaten fielen enttäuschend aus. Der Industrie-Output ist im Dezember mit 2,9 Prozent weniger stark gestiegen als erwartet. Der Markt hatte mit einem Anstieg von 5,3 Prozent gerechnet.

Bankenwerte standen im Einklang mit dem europäischen Branchentrend unter Abgabedruck. So büßten die Titel der Erste Bank um 2,48 Prozent auf 947,50 Kronen ein. Für Titel der Komercni Banka ging es um 2,84 Prozent auf 3,733.00 Kronen nach unten.

Zentiva verschlechterten sich nach Zahlen um 3,25 Prozent auf 935,60 Kronen. Der Pharmakonzern hat 2007 einen Gewinn von 1,345 Mrd. Kronen verzeichnet - ein Rückgang von 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. ECM verloren 1,70 Prozent auf 869.60 Kronen. Das Immobilienunternehmen hat einen 50-prozentigen Anteil an Optiservice, einer Gebäudeservicefirma, erworben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%