Internationale Aktienmärkte
Starke Kursgewinne auch an der Wiener Börse

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei moderatem Volumen mit sehr festen Notierungen beendet. Der ATX stieg um 2,94 Prozent auf 2 516 Punkte

dpa-afx WIEN. Nach zwei massiven Verlusttagen konnte sich der heimische Markt wieder etwas erholen. Die positive Nachricht des Handelstages kam aus den USA, wo die Wirtschaft im 3. Quartal überraschend stark zulegte. Nachrichten zum heimischen Markt lagen hingegen kaum vor. Die Kursaufschläge gingen quer durch alle Branchen. Die Sektoren, die zuletzt stärker verloren hatten, erholten sich überdurchschnittlich.

Europaweit standen auch wieder die Finanztitel in der Gunst der Anleger. Erste Group verbuchten vor den anstehenden Quartalszahlen ein sattes Plus von 7,00 Prozent auf 27,50 Euro. Raiffeisen International verteuerten sich nach den jüngsten Abschlägen um 4,45 Prozent auf 41,57 Euro. Die Immofinanz-Aktie sprang um 15,63 Prozent auf 2,59 Euro hoch und belegte damit den ersten Platz auf dem Kurszettel. Immoeast zogen um 10,35 Prozent auf 4,05 Euro an. Am Mittwoch rutschten beide Immobilientitel noch mehr als 13 Prozent ab.

Austrian Airlines gewannen nach Quartalszahlen 13,18 Prozent auf 2,49 Euro. Für einen Marktteilnehmer war das satte Kursplus nicht ganz nachvollziehbar. Am Mittwoch sackten die Titel um mehr als elf Prozent ab. Die Fluglinie hat in den ersten neun Monaten 2009 unterm Strich 242,3 Millionen Euro Verlust eingeflogen. In einem verhaltenen europäischen Telekomsektor konnten auch Telekom Austria nur moderate 1,03 Prozent auf 11,73 Euro zulegen. OMV kletterten um 2,77 Prozent auf 27,85 Euro. Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre kräftigen Vortagsverluste mehr als ausgeglichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%