Internationale Marktberichte
Asien-Börsen: Tech-Werte sind wieder gefragt

Beflügelt von guten US-Vorgaben hat die Tokioter Börse am Donnerstag sehr fest geschlossen. Vor allem Technologiewerte waren gesucht. Händler sagten, dass die Börsianer auf Schnäppchenjagd gegangen seien. Gestützt auf diese guten Vorgaben dürfte auch der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen starten.

HB TOKIO/HONGKONG. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index legte trotz des Terroranschlags in Bombay um 160 Punkte oder 1,95 Prozent auf 8 373 Punkte zu. Der breiter gefasste Topix-Index schloss 1,5 Prozent fester bei 829 Zählern. In Hongkong stieg der Hang-Seng-Index zuletzt sogar um 3,56 Prozent. Auf den Einkaufslisten der Börsianer standen unter anderen High-Techwerte wie Tokyo Electron mit einem Plus von 1,6 Prozent und Kyocera mit einem Aufschlag von 4,5 Prozent.

Gegen die allgemeine Markttendenz verbilligen sich die Aktien von Panasonic um knapp vier Prozent. Der japanische Elektronikkonzern muss einem Medienbericht zufolge wegen des Konjunkturabschwungs seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr um 30 Prozent senken.

Der Kurs des Euro hat sich kaum bewegt. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,2924 US-Dollar. Ein Dollar war 0,7736 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,2935 (Dienstag: 1,2811) Dollar festgesetzt. „Da keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm stehen und die US-Marktteilnehmer feiertagsbedingt abwesend sind, fehlen starke Impulse“, betonte Helaba-Devisenexperte Ralf Umlauf. Das technische Bild für den Euro bleibe unterdessen günstig.

Die US-Börsen waren am Mittwoch mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte und der breiter gefasste S&P-500 beendeten den vierten Handelstag in Folge mit Zuwächsen. Der Dow schloss 2,9 Prozent fester bei 8 726 Punkten und damit auf seinem Tageshoch. Der S&P gewann 3,5 Prozent auf 887 Zähler. Der Nasdaq-Index kletterte 4,6 Prozent auf 1 532 Stellen.

Dax wird fest erwartet

Gestützt auf diese guten Vorgaben dürfte auch der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag mit deutlichen Kursgewinnen starten. Finspreads taxierte den Dax am Morgen 1,32 Prozent fester bei 4 620 Punkten. An den US-Börsen hatten Schnäppchenjäger vor dem heutigen Feiertag "Thanksgiving" zugegriffen und die schwachen Konjunkturdaten in den Hintergrund gedrängt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%