Internationale Marktberichte
Nikkei gewinnt fast ein Prozent

Die Aktienbörse in Tokio hat am Montag angesichts der jüngsten Abschwächung des Yen zum Dollar fester geschlossen.

HB TOKIO. In Tokio geht es mit den Kursen weiter aufwärts. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte am Montag zum Handelsschluss einen Gewinn von 79,63 Punkten oder 0,77 Prozent beim Stand von 10 362,62 Punkten – und damit auf seinem höchsten Schlusstand seit einem Monat. Der breit gefasste Topix legte um 8,69 Punkte oder 0,96 Prozent auf 910,72 Punkte zu.

Die Anleger schauten optimistisch auf die Berichtssaison der Unternehmen, die auf ihren Höhepunkt zustrebe, sagte Kenichi Hirano von Tachibana Securities.

Auch die Aktienmärkte in Südkorea, Hongkong und Taiwan verzeichneten zum Wochenauftakt Kursgewinne. Lediglich Schanghai und Singapur lagen leicht im Minus.

Honda-Titel gewannen in Tokio 3,4 Prozent, die von Sony 1,7 Prozent. Die Aktien der angeschlagenen Fluggesellschaft JAL legten 2,6 Prozent zu, nachdem bekanntgeworden war, dass sich eine staatliche Sanierungskommission um die Gesundung des Unternehmens kümmern soll. Das Kursplus bei JAL sei wohl auf kurzfristige Geschäfte zurückzuführen - ein wenig wie bei einem Spiel, sagte der SMBC Friend Securities-Manager Fumiyuki Nakanishi. Die Markteilnehmer wüssten, dass ein JAL-Bankrott unwahrscheinlich sei, da die Fluglinie ein nationales Flaggschiff sei.

Medienberichte über ein geplantes Schnellbahn-Projekt in China sorgten bei Kawasaki Heavy für einen Kurssprung von 4,4 Prozent.

Auf dem Devisenmarkt tendierte der Dollar zum Mittag wieder etwas leichter bei 91,57-60 Yen nach 91,80-83 Yen am späten Freitag. Kurz zuvor hatte der Dollar über der Marke von 92 Yen gelegen. Der Euro notierte fester bei 1,5045-46 Dollar nach 1,5024-27 Dollar am Freitag. Zum Yen lag er leichter bei 137,78-80 Yen nach 137,95-99 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%