Internationale marktberichte
Spanische Börse bricht ein

Einen Kurseinbruch erlebt die Börse in Madrid am Donnerstag im frühen Handel. Das Börsenbarometer Ibex bricht gegen 9.39 Uhr um 8,8 Prozent ein auf 8.934 Punkte. Der Markt leidet weiter schwer unter der Entwicklung in Argentinien, wo der Aktienmarkt den zweiten Tag in Folge schwere Verluste verzeichnet hat.

HB FRANKFURT. Hintergrund sind Maßnahmen der dortigen Regierung, die privaten Rentenversicherungen zu verstaatlichen. Die Regierung will durch die Verstaatlichung zehn private Rentenfondsanbieter vor dem Bankrott infolge der Finanzkrise retten. Spanische Unternehmen hatten in den vergangenen Jahren im Rahmen ihrer Diversifikationsstrategien ihre Geschäftstätigkeiten in Südamerika stark ausgeweitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%