Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau bricht erneut ein

Der russische Aktienmarkt ist am Dienstag eingebrochen. Nach mäßigem Geschäft sackte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 7,51 Prozent auf 1 395,11 Punkte ab.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt ist am Dienstag eingebrochen. Nach mäßigem Geschäft sackte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 7,51 Prozent auf 1 395,11 Punkte ab.

Belastet habe eine negative Dynamik im Ölsektor, nachdem Saudi-Arabiens Ölminister Ali Al-Naimi in Wien unveränderte Förderquoten signalisiert habe, hieß es in Moskau. Händler sprachen auch von sinkenden Metallpreisen auf dem internationalen Markt, was Papiere der meisten russischen Metallurgieunternehmen ins Minus gedrückt hat. Ein weiterer negativer Faktor sei Analysten zufolge die anhaltende Kapitalflucht aus Russland infolge des jüngsten Krieges im Südkaukasus.

Gazprom rutschten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 7,37 Prozent auf 209,8 Rubel. Im RTS-Handel in Moskau notierte das Papier 8,47 Prozent schwächer bei 8,1 Dollar. Lukoil verloren 9,29 Prozent auf 62,5 Dollar.

Rosneft sackten um 9,54 Prozent auf 7,4 Dollar ab. Surgutneftegas verzeichneten einen Abschlag von 6,16 Prozent auf 0,615 Dollar. Tatneft verbilligten sich um 8,15 Prozent auf 4,0 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien gingen mit minus 6,07 Prozent bei 775,0 Dollar aus dem Handel.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > setzten ihren Sturzflug fort und schlossen mit minus 12,76 Prozent bei 126,5 Dollar. Mechel brachen um 11,11 Prozent auf 20,0 Dollar ein. Severstal büßten um 5,94 Prozent auf 14,25 Dollar ein. Vsmpo Avisma notierten 2,72 Prozent schwächer bei 125,0 Dollar.

Sberbank sanken um 10,18 Prozent auf 2,03 Dollar. VTB gaben um 0,44 Prozent auf 0,00 229 Dollar nach. Rostelekom legten gegen den Tagestrend um 1,82 Prozent auf 11,2 Dollar zu. MTS verloren 5,94 Prozent auf 9,5 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%