Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau bricht nach Kriegsbeginn im Kaukasus ein

Nach Beginn eines Krieges zwischen Georgien und der abtrünnigen Republik Südossetien hat sich der russische Aktienmarkt mit deutlichen Verlusten aus der Börsenwoche verabschiedet.

dpa-afx MOSKAU. Nach Beginn eines Krieges zwischen Georgien und der abtrünnigen Republik Südossetien hat sich der russische Aktienmarkt mit deutlichen Verlusten aus der Börsenwoche verabschiedet. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 6,51 Prozent bei 1 722,71 Punkten. Der Umsatz stieg auf 52,287 Mill. Dollar (34,686 Mill. Euro).

Aus Angst, dass Russland in den Kaukasus-Krieg verwickelt sein könnte, hätten die Investoren ihre Aktien abgestoßen, hieß es in Moskau. Belastet hätten ferner sinkende Ölpreise. Auch die jüngsten Äußerungen von EZB-Chef Jean-Claude Trichet, in denen er die Risiken für die Konjunktur stärker betont habe, hätten die Stimmung der Börsianer gedrückt.

Gazprom fielen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 5,77 Prozent auf 242,0 Rubel (6,666 Euro). Im RTS-Handel in Moskau rutschte die Aktie um 7,16 Prozent auf 10,11 Dollar ab. Lukoil verzeichneten einen Abschlag von 7,54 Prozent auf 76,0 Dollar.

Rosneft stürzten um 9,87 Prozent auf 8,58 Dollar. Surgutneftegas schlossen mit minus 9,52 Prozent bei 0,76 Dollar. Tatneft gaben um 1,55 Prozent auf 5,7 Dollar nach. Transneft-Vorzugsaktien gingen mit minus 8,7 Prozent bei 1 050,0 Dollar von der Börse.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > verbilligten sich um 5,57 Prozent auf 190,0 Dollar. Mechel notierten 2,17 Prozent schwächer bei 22,5 Dollar. Polus Soloto verzeichneten einen Abschlag von 6,84 Prozent auf 37,5 Dollar. Severstal gaben 4,49 Prozent auf 17,0 Dollar ab. Vsmpo Avisma verloren 4,86 Prozent auf 133,2 Dollar.

Sberbank brachen um 7,78 Prozent auf 2,49 Dollar ein. VTB notierten zum Börsenschluss 7,25 Prozent schwächer bei 0,00 320 Dollar. Mosenergo büßten um 0,82 Prozent auf 0,121 Dollar ein. Rostelekom gaben um 4,56 Prozent auf 11,5 Dollar nach. Aeroflot schlossen 3,23 Prozent im Minus bei 3,0 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 29,6 Kopeken auf 23,8 782 Rubel je Dollar (Vortag: 23,5 816 Rubel). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 17,41 Kopeken auf 36,2 996 Rubel (Vortag: 36,4 737 Rubel).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%