Internationaler Aktienhandel: Börse Moskau: Es geht aufwärts

Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau: Es geht aufwärts

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag fester geschlossen. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 1,57 Prozent bei 2009,71 Punkten. Der Umsatz stieg auf 73,552 Mill. Dollar (49,788 Mill. Euro).

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag fester geschlossen. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 1,57 Prozent bei 2009,71 Punkten. Der Umsatz stieg auf 73,552 Mill. Dollar (49,788 Mill. Euro).

Die Marktrichtung sei von der Gazprom -Tochter Gazpromneft vorgegeben worden, hieß es in Moskau. Das Papier habe weiter an Meldungen profitiert, nach denen Gazpromneft für 400 Mill. Euro 51 Prozent der Anteile am serbischen Energiekonzern NIS übernommen habe, und mehrere andere russische Energiewerte ins Plus gezogen. Händler sprachen auch von festen Indizes in den USA und Europa. Gestützt hätten ferner höhere Ölpreise. Allerdings hätten mehrere Spekulanten vor der Veröffentlichung neuer US-Wirtschaftsdaten eine abwartende Position bezogen, hieß es.

Gazprom stiegen im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 1,66 Prozent auf 311,0 Rubel (8,605 Euro). Im RTS-Handel in Moskau notierten Gazprom mit plus 1,44 Prozent bei 12,71 Dollar. Novatek fanden kein Interesse (25. Januar: 7,25 Dollar).

EES Rossii legten um 0,38 Prozent auf 1,07 Dollar zu. Lukoil schlossen 0,84 Prozent fester bei 71,8 Dollar. Rosneft gewannen 1,76 Prozent auf 7,51 Dollar. Surgutneftegas lagen wie am Vortag unverändert bei 1,0 Dollar.

Gazpromneft (einst Sibneft ) verzeichneten einen Aufschlag von 1,38 Prozent auf 5,86 Dollar. Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) gaben gegen den Tagestrend um 0,38 Prozent auf 5,25 Dollar nach. Transneft -Vorzugsaktien waren nicht gefragt (28. Januar: 1 665,0 Dollar).

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > notierten mit plus 2,33 Prozent bei 241,4 Dollar. Polus Soloto verbilligten sich um 1,74 Prozent auf 51,0 Dollar. Severstal (Nordrussland) gingen 4,2 Prozent höher bei 22,35 Dollar von der Börse. Vsmpo wurden nicht gehandelt (28. Januar: 255,0 Dollar).

Sberbank zogen um 3,24 Prozent auf 3,82 Dollar an. VTB verbuchten einen Gewinn von 2,44 Prozent auf 0,00 420 Dollar. Mosenergo büßten um 1,74 Prozent auf 0,226 Dollar ein. Silowyje Maschiny bauten ihren Vortagsgewinn um 1,23 Prozent auf 0,205 Dollar aus.

Rostelekom schlossen mit einem Plus von 1,3 Prozent bei 11,65 Dollar. MTS stiegen um 0,74 Prozent auf 13,6 Dollar. Irkut waren nicht gefragt (21. Januar: 0,875 Dollar). Aeroflot fanden kein Interesse (25. Januar: 3,7 Dollar). Bei Awtowas (Lada) gab es ebenfalls keine Aktivität (22. Januar: 1,82 Dollar).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%