Internationaler Aktienhandel
Börse Moskau: Fallende Ölpreise belasten

Der russische Aktienmarkt hat sich leichter in das Wochenende verabschiedet. Nach einem extrem dünnen und ideenlosen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index -Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 1,06 Prozent bei 950,24 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat sich leichter in das Wochenende verabschiedet. Nach einem extrem dünnen und ideenlosen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 1,06 Prozent bei 950,24 Punkten. Der Umsatz verringerte sich auf 2,117 Mill. Dollar (1,511 Mill. Euro). Analysten sprachen von sinkenden Ölpreisen und besorgniserregenden Arbeitsmarktdaten aus den USA.

Gazprom fielen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 3,79 Prozent auf 154,8 Rubel (3,534 Euro). Im RTS-Handel in Moskau lag das Papier unverändert bei 5,0 Dollar. Rosneft schlossen mit minus 1,63 Prozent bei 5,312 Dollar. Lukoil verzeichneten einen Abschlag von 1,12 Prozent auf 44,0 Dollar. Norils Nickel verbilligten sich um 1,76 Prozent auf 89,5 Dollar. Sberbank weiteten ihre Vortagsverluste um 1,64 Prozent auf 1,2 Dollar aus.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 12,29 Kopeken auf 31,2 481 Rubel je Dollar (Vortag: 31,1 251). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 11,10 Kopeken auf 43,7 942 Rubel (Vortag: 43,9 052).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%